ZTE

Es ist angerichtet! Das erste Steirer-Derby für die HSG Holding Graz der Saison steht vor der Tür! Am Freitag empfängt man im Raiffeisen Sportpark Graz die BT Füchse Auto Pichler. Für alle, die es nicht in die Halle schaffen, wird das Spiel ab 18:30 Uhr live und kostenlos auf LAOLA1 übertragen.

Da war viel Feuer drinnen! Im ersten Spiel des Heimspieldoppelpacks zeigte die HSG Holding Graz am vergangenen Samstag gegen den HC LINZ AG groß auf. Ein starker Angriff und eine aggressive Abwehr stellten die Weichen für zwei ganz wichtige Punkte und den ersten Heimsieg der Saison. An diesen Sieg möchte das Team von Rene Kramer auch am Freitag beim ersten Steirer-Derby der Grazer 2022/2023 anschließen. „Nach der deutlichen Niederlage bei WESTWIEN haben wir am Samstag gezeigt, was wir können. Ein beherzter Kampf eines top motivierten Teams. Gegen Bruck möchten wir am Freitag genau daran anschließen und zuhause zeigen, wer die Nummer eins in der Steiermark ist“, so HSG Trainer Rene Kramer.

Gleich wie die Grazer, aber einen Tabellenplatz höher, stehen die BT Füchse Auto Pichler aktuell mit sechs Punkten in der Tabelle. Erst am Samstag musste man sich zuhause knapp 26:27 der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN geschlagen geben. Trotz einiger Ausfälle, darunter Heimkehrer Christoph Neuhold sowie Goalie Urh Brana, ist von den Obersteirern im Derby viel zu erwarten. „Die Derbys zwischen Graz und Bruck haben lange Tradition und sind daher immer sehr aufgeheizt. Auch am Freitag wird von der ersten Sekunde an viel Feuer drinnen sein. Auch wenn einige Spieler bei den Füchsen aktuell fehlen, sind sie auf keinen Fall zu unterschätzen und wir müssen von Beginn an wach sein und eine gute Verteidigungsarbeit leisten“, so HSG Kapitän Ramon Raschid.

Füchse reisen mit Selbstvertrauen in die Landeshauptstadt
Trotz der zahlreichen Ausfälle gehen die Füchse mit Selbstvertrauen in die Partie, immerhin konnten sie in der Vorwoche Westwien bis zur letzten Sekunde fordern. Nach einer hochdramatischen und spannenden Partie, die durch den unbändigen Kampfgeist der Füchse offen gehalten wurde, musste man sich erst mit viel Pech geschlagen geben. Bezeichnend für das intakte Mannschafts-Gefüge: Bei der Heimniederlage am letzten Wochenende fieberten auch alle vier verletzten Spieler auf der Tribüne mit ihren Teamkollegen mit und versuchten, die Mannschaft von dort zu unterstützen. Wenn sie schon nicht aktiv ins Spiel eingreifen können... Der Mannschaftsgeist wird also groß geschrieben, das soll auch gegen die HSG den Ausschlag geben.

Das Derby ist ohnehin wieder ein ganz anderes Spiel“, weiß Füchse-Geschäftsführer Karl-Hein Weiland. „Natürlich: Graz wird mit gesundem Selbstvertrauen auftreten, nachdem sie zuletzt erstmals zu Hause gewinnen konnten. Aber auch wir brauchen uns nicht zu verstecken, haben im letzten Spiel gezeigt, was mit entsprechendem Kampfgeist alles möglich ist. Und ein Derby ist ohnehin zusätzliche Motivation genug.“ Deshalb ist Weiland auch optimistisch: „Wir fahren jedenfalls zuversichtlich nach Graz. Wenn wir so spielen wie zuletzt, ist trotz unserer Ausfälle alles drinnen!“

          

HSG Holding Graz vs. BT Füchse Auto Pichler
Fr., 28. Oktober 2022, 18:30 Uhr
Live auf LAOLA1
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy