Kuriermagazin

HLA MEISTERLIGA (1. Liga)

Ab der Saison 2021/22 wird die HLA MEISTERLIGA als 12er-Liga ausgetragen. Im Grunddurchgang von September bios Anfang April bestreiten die 12 Teams 22 Runden à 6 Spiele (jeder gegen jeden - heim & auswärts).

Nach 22 Runden qualifizieren sich die Top8 für die K.o.-Phase der Meisterschaft, dem Meister-PlayOff. Dieses wird ab dem Viertelfinale im Best-of-3-Modus gespielt, wobei das nach dem Grunddurchgang jeweils besser platzierte Team im ersten und einem allfälligen dritten (entscheidenden) Spiel das Heimrecht besitzt. Der Sieger der Finalspiele ist Österreichischer Staatsmeister im Herren-Handball.

Zusatzinfos K.o.-Spiele:

  • Bei Gleichstand nach 2x 30 Minuten wird eine Verlängerung mit 2x 5 Minuten gespielt.
  • Bei Gleichstand nach der 1. Verlängerung wird eine weitere Verlängerung mit 2x 5 Minuten gespielt
  • Bei Gleichstand nach der 2. Verlängerung wird ein Siebenmeter-Werfen im Europapokal-Modus durchgeführt

Die nach dem Grunddurchgang auf den Plätzen 9 - 12 platzierten Teams bestreiten die Abstiegsrunde, wobei jedes Team die Hälfte der im Grunddurchgang erzielten Punkte als Bonuspunkte in den Kampf gegen den Abstieg mitnimmt. In der Abstiegsrunde spielen die Teams erneut jeder gegen jeden (heim & auswärts) und somit weitere 6 Runden à 2 Spiele pro Runde. Der Letztplatzierte nach dem Ende der Abstiegsrunde steigt fix in die HLA CHALLENGE ab.

HLA CHALLENGE (2. Liga)

In der zweithöchsten Spielklasse, der HLA CHALLENGE, kommt es mit der Saison 2021/22 zu noch drastischeren Änderungen. Denn hier erfolgt eine Zweiteilung (Süd/Ost und Nord/West), wobei sich die Staffel Süd/Ost aus 10 Teams und die Staffel Nord/West aus 9 Teams zusammen setzt. In den jeweiligen Staffeln treten die Teams jeder gegen jeden (heim & auswärts) im Grunddurchgang gegeneinander an und bestreiten somit 18 Runden à 5 Spiele (bzw. à 4 Spiele in der Staffel Nord/West).

Nach dem jeweiligen Grunddurchgang spielen die Top4 aus der Staffel Süd/Ost und die Top2 aus der Staffel Nord/West in einem Aufstiegs-Playoff jeder gegen jeden (heim & Auswärts), also weitere 10 Runden à 3 Spiele. Der Sieger dieses Aufstiegs-PlayOffs steigt fix in die HLA MEISTERLIGA auf. Die Teams, die sich nicht für das Aufstiegs-Playoff qualifizieren, spielen jeweils in einem Abstiegs-Playoff (ebenfalls geteilt in Süd/Ost und Nord/West) im System jeder gegen jeden gegen den Abstieg. Der jeweils Zehnplatzierte steigt ab.

Wichtiger Hinweis: Die Future Teams, also die Zweitmannschaften der HLA MEISTERLIGA Vereine, sind nicht berechtigt, in die HLA MEISTERLIGA aufzusteigen und nehmen daher auch nicht am Aufstiegs-PlayOff teil, selbst wenn sie nach dem Grunddurchgang in den Top4 bzw. Top2 liegen.

© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy