ZTE
Am Nationalfeiertag kommt es in der Südstadt zu einem besonderen Handball-Leckerbissen. Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN empfängt am Mittwoch um 19:00 Uhr in der 8. Runde der ZTE HLA MEISTERLIGA den Förthof UHK Krems in der Südstadt. 
Nach dem Auswärtssieg in Bruck gehen die Glorreichen Sieben mit dem Selbstvertrauen aus zuletzt drei Siegen in Folge in das Spitzenspiel gegen Krems. Die Mannschaft von Michael Draca steht momentan mit elf Punkten auf dem vierten Platz und will mit einem Heimsieg die Kremser in der Tabelle überholen. Die Wachauer starteten mit sechs Siegen in die Saison, mussten sich allerdings in der letzten Runde zu Hause dem ALPLA HC Hard geschlagen geben. Die Duelle aus dem letzten Jahr versprechen viel Spannung: Im Grunddurchgang setzte sich WESTWIEN in der Südstadt durch und holte einen Punkt in Krems, im Viertelfinale konnten sich die Kremser in beiden Spielen durchsetzen.
 
Franko Lastro: "Krems ist eine sehr gute Mannschaft und es wird sicher ein hartes Spiel. Unser klares Ziel ist aber, dass wir mit einer kompakten Deckung, einem disziplinierten Angriff und unseren Fans in der Halle, die Kremser besiegen.“

Die Wachauer kassierten am Wochenende die erste Saisonniederlage, mussten sich dem ALPLA HC Hard 24:26 beugen und verloren damit auch die Tabellenführung an die Roten Teufel. Diese will man sich mit einem Erfolg in der Südstadt zumindest vorübergehend wieder zurückholen.

Thomas Eichberger: „Nach der unnötigen Niederlage gegen Hard wollen wir zunächst am Mittwoch gegen WESTWIEN wieder voll punkten! Es wird sicherlich ein schweres Spiel, aber wenn wir unsere Probleme im Angriffsspiel in den Griff bekommen, gehe ich davon aus, dass wir die zwei Punkte aus der Südstadt mitnehmen werden."

         

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. Förthof UHK Krems
Mi., 26. Oktober 2022, 19:00 Uhr
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy