ZTE

Der Countdown läuft und die EHF European League Gruppenphase beginnt für den ALPLA HC Hard morgen Abend. Die Roten Teufel blicken dem Start der Gruppenphase und dem Auftaktspiel in Runde 1 gegen Sporting CP, Portugal am Dienstag, den 25. Oktober 2022 gespannt entgegen. Anpfiff in der portugiesischen Spielstätte Pavilhao Joao Rocha ist um 20.45 Uhr (CEST), in der ORF TV-Thek mitzuverfolgen.

Mit dem 26:24 (14:9) Auswärtserfolg gegen den amtierenden Meister Förthof UHK Krems am 7. Spieltag des ZTE HLA MEISTERLIGA Grunddurchgangs vergangenen Freitag geht es für die Roten Teufel morgen Dienstag, den 25. Oktober 2022 auf internationalem Parkett weiter, wenn die Harder Jungs ihr erstes Spiel in der EHF European League Gruppenphase bestreiten. Nach erfolgreich absolvierter Qualifikationsrunde 1 gegen HC Eurofarm Pelister 2, Nordmazedonien und der Quali-Runde 2 gegen HC Butel Skopje, ebenfalls ein Team aus Nordmazedonien, haben sich die Roten Teufel den Traum vom erstmaligen Einzug in die Gruppenphase dieses internationalen Bewerbs erfüllt.

Zum Auftakt bekommen es Kapitän Dominik Schmid, Torgarant Luca Raschle & Co in Runde 1 auswärts mit der portugiesischen Top-Mannschaft Sporting CP zu tun. Die weiteren Duelle in Gruppe C: Skjern Handbold (Dänemark), Fraikin BM. Granollers (Spanien), Balatonfüredi KSE (Ungarn) und RK Nexe (Kroatien). Die besten vier aus jeder Sechsergruppe kommen eine Runde weiter und qualifizieren sich für die TOP 16 in diesem Bewerb.

Nach dem Einstieg in der Qualifikationsrunde 2 hat sich das portugiesische Team Sporting CP mit einem Gesamtscore von 61:55 im direkten Duell gegen Bjerringbro-Silkeborg, Dänemark durchgesetzt und souverän für die Gruppenphase qualifiziert. Die Erfolgsbilanz von Sporting CP kann sich sehen lassen: 21x portugiesischer Meister, 16x portugiesischer CUP-Sieger, 3x SUPERCUP-Sieger. In der laufenden nationalen Meisterschaft sind sie bislang ungeschlagen und haben alle ihre Duelle gewonnen.

Das erste Heimspiel der Roten Teufel in der EHF European League Gruppenphase steigt am Dienstag, den 1. November 2022 um 20.45 Uhr (CEST), wenn Skjern Handbold, Dänemark in Runde 2 in der Sporthalle am See gastiert.

Hannes Jón Jónsson, Cheftrainer ALPLA HC Hard: „Wir freuen uns sehr auf die Gruppenphase in der EHF European League. Direkt in Portugal gegen Sporting CP anzufangen, ist natürlich der Hammer. Wir wollen dieses Abenteuer wirklich genießen und werden alles dafür tun, unseren Verein und damit auch den Österreichischen Handball auf dieser großen internationalen Bühne positiv zu präsentieren. Mit unserer jetzigen Abwehr und der Torhüterleistung haben wir gegen jede Mannschaft eine Chance.“

Dominik Schmid, Kapitän ALPLA HC Hard: „Das erste Spiel beginnt für uns gleich mit einem wirklich harten Gegner. Sporting Lissabon ist eines der besten Teams in dieser Gruppe und wir müssen ein wirklich gutes Spiel machen, um eine Chance zu haben. Aber wir wissen auch, dass im Sport alles möglich ist. Wir wollen und werden in diesen sechzig Minuten unser Bestes geben. Wir wollen eine gute Abwehr spielen und versuchen, das schnelle Spiel von Sporting zu stoppen. Dann werden wir sehen, was an diesem Tag für uns möglich ist.“

Thomas Huemer, sportlicher Leiter des ALPLA HC Hard: „Wir haben bislang eine gute Saison gespielt und können zufrieden sein, die Jungs sind gut drauf. Wir haben uns intensiv auf unser erstes Spiel in der Gruppenphase vorbereitet und freuen uns, weiter internationale Handballluft schnuppern zu können. Gastgeber Sporting CP ist ohne Frage haushoher Favorit, aber wir freuen uns sehr auf dieses Spiel und werden die sechzig Minuten in vollen Zügen genießen.“

EHF European League Men, Gruppenphase | Runde 1

Sporting CP (POR) vs. ALPLA HC Hard
Dienstag, 25. Oktober 2022, 20.45 Uhr (CEST)| Pavilhao Joao Rocha

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy