ZTE

Insgesamt vier Teams - ALPLA HC Hard, Förthof UHK Krems, HC FIVERS WAT Margareten und Bregenz Handball - sind noch im Europacup vertreten. Für die Roten Teufel startet am morgigen Dienstag die Gruppenphase der EHF European League, die übrigen drei Teams sind am Wochenende gefordert. Die 8. Runde im ZTE HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang startet daher bereits am morgigen Dienstag mit dem Duell Sparkasse Schwaz Handball Tirol vs. Bregenz Handball und endet am 4. November mit der Begegnung SC kelag Ferlach vs. HC FIVERS WAT Margareten. Das Steirer-Derby HSG Holding Graz vs. BT Füchse Auto Pichler wird diesen Freitag um 18:30 Uhr live auf LAOLA1 übertragen.

Nächster Anlauf der Adler die Siegesserie zu beenden. Als einziges Team in der ZTE HLA MEISTERLIGA steht Sparkasse Schwaz Handball Tirol noch ohne Punkte da. Mit Bregenz Handball kommt der nächste Brocken in die Osthalle Schwaz und dieser will für den Europacup-Auftritt am Wochenende gegen RK Gorenje Velenje (SLO) nochmals Selbstvertrauen tanken, überzeugte zudem bereits vergangenen Samstag beim 36:27-Heimerfolg über den SC kelag Ferlach.

Selbstvertrauen tanken will auch Meister Förthof UHK Krems. Den Wachauern steht am Nationalfeiertag der schwere Gang in die Südstadt bevor und das direkt nach der ersten Saisonniederlage. Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN nistete sich hingegen im Fuchsbau ein, entschied den Krimi bei den BT Füchsen Auto Pichler mit 27:26 für sich. 

Am Freitag folgt das Steirer-Derby zwischen der HSG Holding Graz und den Füchsen, die mit Christoph Neuhold weiterhin einen Leistungsträger vorgeben müssen und auch sonst von Verletzungssorgen geplagt sind. Graz feierte am Wochenende den ersten Heimsieg der Saison, will im LAOLA1-Livespiel gleich Nummer 2 einfahren und damit die punktegleichen Füchse in der Tabelle hinter sich lassen.

Hard empfängt ebenfalls am Freitag die HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach die mit dem 26:25 über Handball Tirol am Wochenende den ersten vollen Erfolg der Saison bejubelten. Trotz Doppelbelastung und zwei Reisetagen durch das Gastspiel der Harder in der EHF European League bei Sporting CP sind die Rollen in diesem Duell klar verteilt. 

Um den ersten Saisonsieg kämpft Samstagabend roomz JAGS Vöslau vor Heimpublikum gegen den HC LINZ AG. Die Oberösterreicher konnten gleich in den ersten beiden Runden voll anschreiben, blicken aktuell jedoch auf eine fünf Spiele andauernde Niederlagen-Serie. In Vöslau will man die Trendwende einleiten. 

Zum Abschluss der Runde heist es warten, denn das Duell SC kelag Ferlach vs. HC FIVERS WAT Margareten steigt erst eine Woche später am 4. November. Für die Kärntner ein intensives Wochenende, da man einen Tag später im ÖHB Cup beim ASKÖ SVVW Klagenfurt gefordert ist.

8. Spieltag ZTE HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang

          

Sparkasse Schwaz Handball Tirol vs. Bregenz Handball
Di., 25. Oktober 2022, 19:00 Uhr
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

         

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. Förthof UHK Krems
Sa., 22. Oktober 2022, 19:00 Uhr
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

HSG Holding Graz vs. BT Füchse Auto Pichler
Fr., 28. Oktober 2022, 18:30 Uhr
Live auf LAOLA1
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

ALPLA HC Hard vs. HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach
Fr., 28. Oktober 2022, 19:00 Uhr
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

roomz JAGS Vöslau vs. HC LINZ AG
Sa., 29. Oktober 2022, 18:00 Uhr
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

SC kelag Ferlach vs. HC FIVERS WAT Margareten
Fr., 04. November 2022, 20:00 Uhr
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy