ZTE

Das heutige Match fand bedingt durch eine neuerliche Sperre der Heimhalle im Rahmen einer Doppelveranstaltung mit den JAGS der WHA in Wiener Neustadt statt. Die Rollenverteilung war trotz der Doppelbelastung der Kremser, die in dieser Woche bereits ein Spiel hinter sich hatten, eindeutig.

Alles andere als ein Sieg der Gäste wäre eine Sensation und so traten die Kremser von Beginn auch auf und schafften klare Verhältnisse. Bereits nach knapp 15 Minuten stellten sie einen 6 Torevorsprung her und scorten beliebig über die Rückraumspieler Dicker und Kirveliavicius. Demgegenüber agierten die JAGS im Angriff einfallslos und ließen sich durch die offensiv ausgerichtete Deckung der Kremser überraschen. Schon in dieser Phase gab es wie zuletzt viele technische Fehler, die sich letztlich durch das gesamte Spiel ziehen sollten. Zur Pause stand es 9:16 für die Gäste.

Damit war das Spiel gelaufen. Die Kremser beschränkten sich auf ein Verwalten und konnten nahezu sicher sein, dass es weiterhin genügend technische Unzulänglichkeiten gibt, um den Vorsprung sogar noch auszubauen. Und so kam es dann auch. Am Charakter des Spiels ändert sich nichts mehr, zu keiner Zeit konnten die JAGS dem Spiel der Gäste irgendetwas entgegen setzen und verloren letztlich auch in der Höhe verdient mit 23:36 Toren.

Trainer Spyros Balomenos: „Die Defensive ist eine Katastrophe, wir müssen hier unseren ganzen Fokus darauf setzen. Und wir müssen auch die unverständlichen technischen Fehler ausmerzen, wir haben in der Tat sehr viel zu tun.“ Kapitän Fabian Schartel: „Auch wenn es im Moment sehr schwer ist und wir einiges falsch machen, glaube ich an unser Team. Nächste Woche gegen Bärnbach müssen wir liefern.“

          

roomz JAGS Vöslau vs. Förthof UHK Krems 23:36 (9:16)
Sa., 24. September 2022, 16:00 Uhr
Werfer roomz JAGS Vöslau: Philip Schuster (4), Fabian Posch (4), Julian Riedner (3), Raphael Muck (3), Christoph Barta (3), Emil Scheicher (2), Emil Zalewski (2), Moritz Doblhoff-Dier (1), Fabian Schartel (1)
Werfer Förthof UHK Krems: Romas Kirveliavicius (7), Daniel Dicker (6), Marko Simek (5), Matthias Führer (4), Julian Pratschner (4), Kenan Hasecic (3), Sebastian Feichtinger (3), Stephan Wiesbauer (2), Mario Lippitsch (2)
Statistiken

 

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy