ZTE

Am vergangenen Mittwoch war es soweit, die HSG Holding Graz startete in die Vorbereitung für die ZTE HLA MEISTERLIGA-Saison 2022/23. Während die Eggenberger Handballjugend noch bis zum ersten August in der wohlverdienten Pause ist, bat Trainer Rene Kramer sein Team zum ersten Training.

Am Nachmittag begrüßte Clubmanager Michael Schweighofer das Team und präsentierte die drei Neuzugänge Djordje Pisaric, Markus Höfer und Adin Jasarevic. Danach ging es im NLZ Steiermark in die erste Krafteinheit, den Abschluss machte der erste „Kick“ der Saison, bei dem sich die Mannschaft am Freigelände noch einmal austoben konnte.

Am Donnerstag standen dann die ersten beiden Hallentrainings an. In der ASKÖ-Halle Eggenberg am Vormittag und im Raiffeisen Sportpark Graz am Nachmittag nahm das Meisterligateam erstmalig den Ball in die Hand.

Bevor es am Freitag auf den Berg ging, wartete am Vormittag wieder der Kraftraum, zu Mittag ging es für Kapitän Ramon Raschid und sein Team dann auf den Präbichl, von dort wanderte man auf die Reichensteinhütte, auf der das gesamte Team nächtigte. Am Samstagnachmittag ging es dann ins wohlverdiente Wochenende.

Am Montag startet dann Vorbereitungswoche zwei, in der neben einigen intensiven Trainingseinheiten bereits der erste Test am Programm steht. Am Donnerstag, 28. Juli 2022 trifft die HSG Holding Graz um 18:00 Uhr im Raiffeisen Sportpark Graz auf den deutschen Traditionsclub VfL Gummersbach.

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy