ZTE

Wiener-Derby, Niederöstereich-Derby und dazu noch zweimal Niederösterreich vs. Steiermark. Im 8. Spieltag der ZTE HLA CHALLENGE geht es für 7DROPS WAT Atzgersdorf in die Hollgasse zum HC FIVERS WAT Margareten II, die Union Sparkasse Korneuburg empfängt Brixton Fire Krems Langenlois, Tabellenführer UHC Hollabrunn gastiert bei der HIB Grosschädl Stahl Graz und die Sportunion Die FALKEN St. Pölten bekommen es mit der Sportunion Leoben zu tun.

FIVERS II wollen mit Atzgersdorf gleich ziehen
Nach wie vor ersatzgeschwächt bestreiten die FIVERS² am Samstag das Wiener Derby gegen WAT Atzgersdorf. Die jungen Margaretner wollen mit einem Heimsieg den Abstand zur Tabellenspitze verringern. Mit Velibor Maksic und Benedikt Berger befinden sich zwei Langzeitverletzte zwar am langen Weg zurück in den Spielbetrieb, letzterer wurde zuletzt sogar schon beim 7-Meter gesehen. An einen vollwertigen Einsatz ist aber noch nicht zu denken. Jakob Schratteneckers Wadenverletzung braucht ebenso noch ein paar Wochen. Damit fehlen Sandra Zapletal jedenfalls drei ganz wichtige Spieler für das Wiener Derby gegen 7DROPS WAT Atzgersdorf: "Mit Jakob Schrattenecker fehlt uns aktuell viel Routine, die in engen Spielen wichtig ist. Bei solchen Spielen gibt es in der Heimhalle nur eines: Voller Einsatz und Emotion von der ersten bis zur letzten Minute, ganz egal wer gerade am Spielfeld ist. Mit Unterstützung des Publikums können wir diese schwere Aufgabe meistern, können auch unsere jungen Spieler zeigen, was in ihnen steckt. Wir freuen uns natürlich auf unser erstes von gleich vier Derbies im Grunddurchgang, werden alles dafür geben, um unser Publikum gut zu unterhalten!“

Korneuburg und Krems Langenlois kämpfen um Anschluss
Mit jeweils vier Punkten stehen die Union Sparkasse Korneuburg und Brixton FIre Krems Langenlois auf Platz sechs und acht in der Tabelle. Vier Punkte fehlen auf die Top 4. Um den Anschluss nicht zu verlieren brauchen beide Teams dringend einen Sieg.

Florian Hirschegger, Presse Korneuburg:"Wir müssen in der Heimhalle gewinnen! Die letzten beiden Spiele waren zwar am Ende knapp, dennoch sind wir die meiste Zeit einem Rückstand hinterhergelaufen. Dieses Mal möchten wir von Beginn weg mal wieder die tonangebende Mannschaft sein! Die jungen Kremser sind zwar flink und haben eine gute Technik, unsere Routine und eine stabile Abwehr müssen sich dem aber entgegenstellen. Trotz einer unklaren Kadersituation muss klar sein, dass wir zu Hause gewinnen müssen. Mit unseren tollen Fans im Rücken wird es dieses Wochenende klappen! Die zwei Punkte bleiben in Korneuburg!".

Steirer empfangen Tabellenführer
Für den UHC Hollabrunn stellt der Vergleich mit HIB Grosschädl Stahl Graz zugleich den Abschluss der Hinrunde dar. Sechs Siege aus sieben Spielen nahmen die Weinviertler bislang mit und waren auch in der ersten Runde des ÖHB Cup erfolgreich, wie auch die Steirer. „Wir haben aktuellen einen wirklich guten Lauf, den wir auch in der Steiermark fortsetzen wollen. Kreisläufer Max Wolffhardt hat sich zwar leider im Cup gegen Post SV schwerer verletzt und fällt sicherlich einige Wochen aus. Dafür kommen Toby Parzer und Jakob Winkler wieder in die Mannschaft zurück. Graz gilt als sehr heimstark und hat viele erfahrene Spieler wie Zangl, Offenbacher, Gasperov & Co. in seinen Reihen. Wir brauchen daher jedenfalls eine absolut solide Performance, um in Graz Zählbares mitzunehmen,“ sieht UHC-Manager Gerhard Gedinger dem Spiel gespannt entgegen.

Georg Rothenburger entgegnet dem: "Nach dem sicheren Sieg im Cup gegen Tulln sind unsere Männer hochmotiviert und werden alles dafür tun, dass die Punkte dennoch in Graz bleiben."

Falken wollen an Leader Hollabrunn dran bleiben
Die FALKEN, die noch immer stark ersatzgeschwächt antreten werden, wollen gegen die derzeit Punkte-gleichen Leobner den Kontakt zur Tabellenspitze nicht verlieren. Vor Leoben ist man mehr als gewarnt, schließlich stellen die Montanstädter mit Mark Kovacech den Top-Shooter der ZTE HLA CHALLENGE. Es wird für die FALKEN ein hartes Stück Arbeit werden, gegen diesen erfahrenen Gegner die Oberhand zu behalten. Die Steirer haben zuletzt drei Siege in Folge gefeiert und sind im Aufwärtstrend.

Georg Weinknecht, SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten: „Leider sind wir noch immer dezimiert. Gegen die erfahrenen Steirer wird es an unserer Deckungsarbeit liegen, ob es ein Erfolg wird oder nicht. Das Spiel in Hollabrunn haben wird schon wieder vergessen und abgehakt. Nun konzentrieren wir uns auf Leoben und wollen dem Heimpublikum zeigen, was in uns steckt. Wir holen uns die beiden Punkte gegen Leoben!“

8. Spieltag Grunddurchgang ZTE HLA CHALLENGE Süd/Ost

          

HC FIVERS WAT Margareten II vs. 7DROPS WAT Atzgersdorf
Sa., 12. November 2022, 17:00 Uhr
ZTE HLA CHALLENGE Matchcenter
ZTE HLA CHALLENGE Ticketshop

          

Union Sparkasse Korneuburg vs. Brixton Fire Krems Langenlois
Sa., 12. November 2022, 19:00 Uhr
ZTE HLA CHALLENGE Matchcenter
ZTE HLA CHALLENGE Ticketshop

          

HIB Grosschädl Stahl Graz vs. UHC Hollabrunn
Sa., 12. November 2022, 19:00 Uhr
ZTE HLA CHALLENGE Matchcenter
ZTE HLA CHALLENGE Ticketshop

          

Sportunion Die FALKEN St. Pölten vs. Sportunion Leoben
So., 13. November 2022, 18:00 Uhr
ZTE HLA CHALLENGE Matchcenter
ZTE HLA CHALLENGE Ticketshop

Spielfrei

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy