Online Magazin

Doppelter Einsatz in der HLA CHALLENGE: Am Samstag (17.00 Uhr) gastiert das Future Team von Sparkasse Schwaz Handball Tirol in der Abstiegsrunde Nord/West beim UHC Salzburg – und am Sonntag (16.00 Uhr) geht es für medalp Handball Tirol im Heimspiel gegen den UHC Hollabrunn um die Tabellenführung im Aufstiegs-Playoff.

Vier Spiele, zwei Siege, zwei Remis – immer noch ist medalp Handball Tirol in dieser Spielzeit der HLA CHALLENGE unbezwungen. Die Serie soll am Sonntag in der Sporthalle Hötting West weitergehen, wenn der punktgleiche Tabellendritte des Aufstiegs-Playoffs UHC Hollabrunn zu Gast ist. Die Niederösterreicher haben drei Partien knapp gewonnen und nur das Match in Korneuburg verloren. Der Sieger des Duells könnte die Tabellenführung übernehmen, sofern Korneuburg am Samstag gegen Traun patzt.

„Wir wollen natürlich weiter ungeschlagen bleiben, das ist das große Ziel. Ob das dann auch für Platz eins reicht, werden wir sehen. Die Mannschaft macht das bislang überragend, der Auftritt in Leoben war sensationell. Leistungsschwankungen wären für so ein junges Team normal, doch davon war zuletzt nichts zu sehen. Hollabrunn ist eine erfahrene Mannschaft, wir brauchen wieder so eine starke Deckung wie gegen Leoben, dann haben wir gute Chancen“, so medalp-HT-Trainer Klaus Hagleitner.

In der Abstiegsrunde Nord/West will sich das Future Team für die klare Niederlage in Linz rehabilitieren. Als Tabellenvierter ist man beim Vorletzten UHC Salzburg Favorit. Die Salzburger haben in ihren bisherigen drei Spielen ebenso wie das HT Future Team einen Sieg bei zwei Niederlagen geholt.

"Die Tiroler verfügen über viele erfahrene Spieler, die bereits vor ihrem Exodus nach Südtirol in der zweiten Liga groß aufgespielt haben. Wir werden sie daher keineswegs unterschätzen und benötigen definitiv einen starken Tag, um dort siegreich zu bleiben. Mitkov & Co. haben diese Woche aber stark trainiert und möchten eine gute Leistung auf die Platte bringen. Man wird sehen, ob dies sonntags reichen wird. Ein Sieg wäre natürlich wünschenswert, weil dann nächste Woche das Heimderby gegen Korneuburg zum absoluten Kracher wird," sieht UHC-Manager Gerhard Gedinger der weiten Auswärtsreise mit gemischten Gefühlen entgegen.

medalp Handball Tirol vs. UHC Hollabrunn
So., 8. Mai 2022, 16:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
HLA CHALLENGE Ticketshop

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy