Euro 2020
Nach dem Heimsieg gegen Sportunion Leoben und der knappen Niederlage im ÖHB-Cup gegen Meisterliga-Verein roomz JAGS Vöslau gibt es für Sandra Zapletals FIVERS²-Team am Samstag die nächste große Herausforderung. Im Wiener Derby geht es auswärts gegen WAT Atzgersdorf. Die jungen FIVERS wollen dabei wie in jedem Derby natürlich als Sieger hervorgehen.

Derzeit rangieren die FIVERS² auf Tabellenplatz 3, wären damit an sich drauf und dran, sich fürs Aufstiegsplay-Off zu qualifizieren. Da sie als „Future-Team“ der FIVERS aber nicht aufstiegsberechtigt sind, dürfen sie erst gar nicht am oberen Playoff teilnehmen.

Deshalb geht es im Derby vor allem um zwei Dinge: Ums Selbstvertrauen, das jedem Derbysieger zusteht und ums Punktesammeln für das Abstiegsplayoff, an dem die FIVERS² aufgrund der Nichtzulassung zu den Top 4 der HLA CHALLENGE teilnehmen müssen. Aktuell liegt man zwei Punkte vor dem am 4. Platz rangierenden WAT Atzgersdorf, will diesen kleinen Respektabstand auch nach dem Derby zumindest beibehalten.

Die Atzgersdorfer mussten zuletzt gegen Brixton Fire Krems/Langenlois und HIB Grosschädl Stahl Graz Niederlagen hinnehmen, wollen diese im Derby mit Sicherheit wieder vergessen machen. Auf Schrattenecker, Pieber und Co. wartet somit eine mehr als spannende Aufgabe.

Sandra ZAPLETAL, FIVERS²-Trainerin: „Ein Derby ist immer eine besondere Herausforderung, da ist mit Emotionen zu rechnen und da führt nur bedingungsloser Einsatz zum Erfolg. Und natürlich wollen wir den zwei schon gewonnenen Derbies gegen Atzgersdorf und Fünfhaus ein nächstes hinzufügen.“

WAT Atzgersdorf vs. HC FIVERS WAT Margareten FT
Sa., 4. Dezember 2021, 19:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy