Es geht wieder los! Mit einem leicht veränderten Kader starten die Korneuburger in die neu benannte HLA CHALLENGE. Verstärkt durch Spörk, Reichenauer und Tomann hofft man gleich von Anfang an voll angreifen zu können. 

Eine neue, herausfordernde Saison steht den jungen FALKEN bevor. Daniel Arapovic, der einzige „alte“ erfahrene Spieler schied aus privaten Gründen aus der Mannschaft. Nun geht es gleich zu Beginn zu den heimstarken Korneuburgern. Nun, derzeit gibt es keine Verletzungs-Sorgen bei den FALKEN. Seit Ende Juli wird intensiv trainiert und FALKEN-Coach Damir Djukic, der das Handball-Spielen in St. Pölten erlernt hat, ist mit den Trainings-Leistungen seines Teams zufrieden. Auch konnten seit Trainingsbeginn einige Testspiele gegen Mannschaften aus der HLA MEISTERLIGA (ehemals spusu LIGA) absolviert werden.

Auch für Korneuburg gilt es, mit einem für sie optimalen Start in die neue Handballssaison in der HLA CHALLENGE (im Vorjahr noch spusu CHALLENGE) zu starten. Dementsprechend motiviert werden die Gastgeber am Samstag in der Franz-Guggenberger-Sporthalle auf die Platte kommen. Auch wird der neue Korneuburg-Goalie Thomas Spörk (er ist kein Unbekannter) hier ein Wörtchen mitreden.

Die Unionerjungs haben unter Trainer Sascha Luzyanin einen langen Monat geschwitzt und hart gearbeitet, nun sollen gleich im ersten Spiel die Früchte zum Tragen kommen. Mit einer stabilen Abwehr rund um Tomann und Rajic möchte man die Gegner unter Druck setzen und zu Fehlern zwingen, sodass man schnell in den Konter gehen
kann und die blitzschnellen Flügelspieler in Szene setzen kann. Im Angriff sollen es die beiden Denker und Lenker Sebastian Bachofner sowie Kapitän Julian Schafler richten. Mit schnellen Kombinationen und ausgefeilten Spielzügen will man die junge St. Pöltener Truppe gar nicht ins Spiel kommen lassen.

In der verganenen Saison konnte man in beiden Duellen im Grunddurchgang als Sieger vom Platz gehen. Dies soll auch am Samstag der Fall sein.
Nach einer langen Corona-Saison freut man sich in Korneuburg auch endlich wieder Zuschauer in der Guggenberger Halle begrüßen zu dürfen! Für ein spannendes erstes Spiel ist auf jeden Fall alles angerichtet!

Alexander Pils (Kapitän Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten): „Unsere Jungs haben in der letzten Saison eine tolle Entwicklung durchgemacht, die noch lange nicht vorbei ist. Schließlich besteht die derzeitige Mannschaft zum Großteil aus Spielern aus dem eigenen Nachwuchs. Darüber sind wir sehr stolz. Nun, natürlich ist es unser Ziel, in Korneuburg zu gewinnen, obwohl diese Mannschaft einige erfahrene Spieler in den Reihen hat und heimstark ist. Doch wir werden die beiden Punkte nach St. Pölten holen!“

Florian Hirschegger (Presse Union Sparkasse Korneuburg): "Die Burschen haben in der Vorbereitung hart trainiert! In den Trainingsspielen konnte man bereits sehen, dass sich die Mannschaft schnell zusammengefunden hat. Wir kennen St. Pölten nun mittlerweile ganz gut und wissen, dass sie eine gefährliche, junge Truppe sind, die man nie unterschätzen darf. Wir müssen früh auf ihre starken Werfer rausgehen und sie zu Fehlern zwingen. Mit den Zuschauern im Rücken, die hoffentlich genauso heiß und stimmungsfreudig wie vor der Corona-Pause sind, werden wir in Korneuburg die zwei Punkte behalten!"

Sparkasse Korneuburg vs. Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten
Sa., 4. September 2021, 19:00 Uhr
HLA CHALLENGE Ticketshop
HLA CHALLENGE Matchcenter
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy