Nach dem Auftaktsieg vom Mittwoch haben Kljajic & Co. am Samstag im zweiten Semifinale die große Chance den erstmaligen Aufstieg zu fixieren!

Wie erwartet erwies sich roomz JAGS Vöslau im ersten Semifinale als Gegner auf Augenhöhe und lieferte den Heimischen bis zum Schlusspfiff einen offenen Kampf. So ähnlich zugehen wird es auch im zweiten Semifinale in der Thermenstadt. Beide Teams haben ja als Saisonziel den Aufstieg in die oberste Spielklasse ausgegeben.

Im Hollabrunner Lager ist man sich bewusst, dass man wieder auf eine aggressive junge Truppe treffen wird, die ihre letzte Chance unbedingt nutzen möchte und ein drittes Spiel erzwingen will.

Gerhard Gedinger (Manager UHC Hollabrunn): "Wir haben im ersten Spiel vor allem im ersten Abschnitt zu viele gute Chancen vergeben und es Vöslau gleichzeitig zu leicht gemacht, ihre Treffer zu erzielen. In Hälfte zwei sind wir dann weit stärker gestartet und konnten unsere Vorzüge besser in Szene setzen. Uns ist bewusst, dass wir in Vöslau wieder mit aller Kraft und Leidenschaft dagegenhalten müssen – und das werden wir auch. Wir wollen uns am Samstag für eine wirklich starke Leistung in den letzten Monaten belohnen und den erstmaligen Aufstieg in die höchste österreichische Spielklasse fixieren."

roomz JAGS Vöslau vs. UHC Hollabrunn
Sa., 22. Mai 2021, 14:00 Uhr
Live auf LAOLA1
spusu CHALLENGE Matchcenter
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy