Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit macht sich im zweiten Durchgang die Qualität der Füchse bemerkbar. Die junge Mannschaft der Unionerjungs kann phasenweise zwar mithalten, am Ende entführen die BT Füchse aber die zwei Punkte aus der Guggenberger Sporthalle.

Der Start in die Partie gestaltete sich noch recht ausgeglichen. Bei den Gästen aus der Steiermark macht sich vor allem Spielmacher Anze Ratajec bemerkbar und trifft nach Belieben. Bei den Unionerjungs ist es vor allem die Achse Dijkstra-Bachofner-Dietrich die der felsenfesten Steirer Abwehr Kopfschmerzen bereiten. Nach 14 Minuten steht es 6:6, keine Mannschaft kann sich deutlich absetzen. Auf Korneuburger Seite kommen schon früh die zwei Debütanten Oliver Thoma und Peter Böck zu ihrem ersten Einsatz in der spusu Challenge. Beide bedanken sich für das Vertrauen des Trainers und erzielen sofort ihre ersten Tore. Thoma wirft die Unionerjungs zur hauchdünnen 13:12 Führung in der 27. Minute. Dann allerdings können die BT Füchse das Spiel wieder drehen und führen zur Pause mit 13:15.

Auch in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit ist es ein stetiges Hin und Her, in der 35. Minute steht es abermals Unentschieden (17:17). Dann jedoch schleichen sich vermehrt Fehler in das Spiel der jungen Korneuburger Truppe, die Gäste können diese Schwächephase ausnutzen und ziehen dank sehenswerter Treffer von Florian Illmayer davon. In der 49. Minute steht es bereits 19:26, das Spiel ist entschieden. Korneuburgs Trainer Sascha Luzyanin bringt alle Kaderspieler, mit der Truppe die teilweise auf dem Platz steht könnte die Union Sparkasse Korneuburg auch noch im U20 Bewerb spielen. Man merkt, dass das Spiel für beide Seiten gelaufen ist und so treffen auf beiden Seiten noch die "Spieler aus der zweiten Reihe". Mit einem deutlichen 25:33 gewinnen die BT Füchse somit ihr drittes Spiel in der Bonusrunde. Die Union Sparkasse Korneuburg muss weiterhin auf den ersten Punktgewinn warten, freut sich jedoch über die erfolgreichen Einsätze ihrer Nachwuchsspieler!

Union Sparkasse Korneuburg vs. BT Füchse Auto Pichler 25:33 (13:15)
Sa., 10. April 2021, 20:00 Uhr
Werfer Union Sparkasse Korneuburg: Leonard Schafler (8), Leon Dijkstra (4), Patrick Dietrich (3), Sebastian Bachofner (2), Oliver Thoma (2), Michal Fazik (2), Juraj Stepanovsky (1), Richard Ratschiner (1), David Vogelsinger (1), Peter Böck (1)
Werfer BT Füchse Auto Pichler: Florian Illmayer (7), Anze Ratajec (7), Martin Breg (6), Paul Offner (2), Lubomir Jadron (2), Thomas Tremmel (2), Luca Plassnig (2), Nico Grebien (1), Mario Maretic (1), Alexander Lechner (1), Florian Spendier (1), Thomas Wulz (1)
Statistiken
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy