Die St. Pöltner FALKEN bleiben auch im dritten Spiel in der Quali-Runde ungeschlagen. Zuhause erkämpfen sich Bruckner & Co. einen 27:23 Sieg gegen Tabellenschlusslicht Tulln.

Beide Mannschaften beginnen verkrampft, mit Vorteilen auf Seite der Gäste, die ihre Chancen nutzen. Im Gegensatz „versemmeln“ die FALKEN etliche Würfe. Tulln-Goalie Schwarz zeichnet sich aus. So steht es in der 10. Minute 2:3 aus Sicht der SPORTUNION Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten. Die FALKEN scheinen nervös zu sein und dürften die Visiere nicht optimal eingestellt haben (10 Fehlwürfe in den ersten 20 Minuten!). Tulln legt vor und die Heimischen können bald darauf immer wieder ausgleichen und gehen in der 20. Minute mit 7:6 in Führung. Es ist die Zeit des Jan Hübners, der in dieser Phase 4 Tore wirft. Bis zum Seitenwechsel können sich die FALKEN etwas absetzen, dank der aggressiven Deckung. Halbzeitstand: 13:9

St. Pölten kommt wie ausgewechselt aus der Kabine, das Angriffsspiel läuft flüssig und das mit Erfolg. In der 35. Minute bei 17:10 aus FALKEN-Sicht nimmt Union Handball Club Tulln ein Team Timeout. Eine kleine Schwächephase von St. Pölten, Tulln Goalic Cucuz scheint unbezwingbar, (logisches) Team Timeout der FALKEN in Minute 43 beim Stand von 19:15 aus FALKEN-Sicht. Die Defensive der FALKEN steht nun gut, einige Zeitstrafen auf beiden Seiten, 56. Minute: Team-Timeout der Donaustädter, Zwischenstand 26:20 aus FALKEN-Sicht. Damir Djukic wechselt im zweiten Abschnitt der 2. Hälfte wie schon fast gewohnt, fleißig durch und St. Pölten bringt den Vorsprung sicher über die Zeit. Endstand im SPORT.ZENTRUM Niederösterreich:27:23

Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten vs. Union Handball Club Tulln 27:23 (13:9)
Sa., 10. April 2021, 19:00 Uhr
Werfer Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten: Matthias Bruckner (9), Paul Posset (5), Jan Hübner (4), Jan Neumaier (3), Danijel Arapovic (2), Raphael Gasser (1), Martin Zettel (1), Paul Pirkfellner (1), Jürgen Pfaffinger (1)
Werfer Union Handball Club Tulln: Patrick Gasperov (5), Florian Schmied (4), Philipp Wottawa (3), Christoph Noss (3), Mislav Nenadic (2), Felix Irlacher (2), Lorenz Wutzl (2), Moritz Schobert (1), Alexander Fritz (1)
Statistiken
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy