Für die Sportunion Leoben ist es seit Wiederbeginn im neuen Jahr bereits die dritten Niederlage während roomz JAGS Vöslau schon den vierten Sieg fixieren kann und in der Tabelle um die Tabellenführung kämpft. 

Das heutige Spiel stand unter dem Vorzeichen der beiden punktegleichen Tabellennachbarn (wobei die Steirer ein Spiel weniger ausgetragen hatten). Insoweit war ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten. Nach einem beidseitig nervösen Beginn zogen die JAGS bis zur 17. Spielminuten auf +4 Tore davon, wobei vor allem Gusti Strazdas mit seinen Durchbrüchen immer wieder Torerfolge feierte. Danach hatten die Thermalstädter ihre schwächste Phase, unterliefen der Mannschaft einige Fehler und so kamen die Steirer durch ihre erfahrenen Rückraumspieler nicht nur ergebnismäßig heran, sondern gingen in Minute 24 erstmals mit einem Tor in Führung. Letztlich sollte es die einzige Führung in diesem Match geblieben sein, reagierten die JAGS doch postwendend und gingen mit 15:13 in die Pause.

In Hälfte zwei prolongierten die JAGS abwehrseitig angeführt von ihrem Deckungschef Michi Stanic ihre Höchstform, ließen kaum mehr Rückraumwürfe der Gäste zu, agierten als Team hochkonzentriert und aggressiv und hatten am Ende auch einen in Topform befindlichen Mario Dubovecak im Tor. Auch wenn die Gäste mit Fortdauer des Spiels den beiden groß aufspielenden Spielmachern Philip Schuster und Gusti Strazdas eine Sonderbewachung abstellten, so scorten die Jungs trotzdem immer wieder, wobei ein in toller Form spielender Fabian Schartel neuerlich kaum zu halten war. Sehr erfreulich auch die sehenswerten Erfolge unseres Kreisspielers Daniel Forsthuber, der teils spektakuläre Würfe auspackte. Letztlich erzielten die JAGS einen klaren und zu keiner Zeit wirklich gefährdeten 30:24 Heimsieg und festigten ihre Position im oberen Tabellendrittel.

Der leider noch immer verletzte Rückraumspieler Raphael Muck nach dem Spiel: „Der Matchplan ist aufgegangen, wir haben in der Deckung phänomenal gearbeitet und den routinierten Gästen die Schneid abgekauft. Gratulation an das gesamte Team!“ Mario Dubovecak: „ Es macht Spaß mit so einer Deckung zu spielen und erleichtert meine Aufgabe ungemein. Der Sieg war absolut verdient, wir haben derzeit einen wirklich guten Lauf und haben heute auch vorne gut getroffen.“

roomz JAGS Vöslau vs. Sportunion Leoben 30:24 (15:13)
Sa., 6. Februar 2021, 17:30 Uhr
Werfer roomz JAGS Vöslau: Augustas Strazdas (7), Fabian Schartel (7), Daniel Forsthuber (6), Philip Schuster (4), Lukas Kohlmaier (2), Maximilian Schartel (1), Michael-Albert Stanic (1), Christoph Barta (1), Moritz Doblhoff-Dier (1)
Werfer Sportunion Leoben: Marian Schweiger (6), Vytas Ziura (6), Marek Kovacech (5), Marcel Brix (3), Mathias Nikolic (2), Lukas Moser (1), Stefan Galovsky (1)
Statistiken
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy