Am Wochenende konnten die FALKEN aus St. Pölten den aktuellen Tabellenführer besiegen. Heute sollen die nächsten Punkte folgen - zu Gast ist der WAT Atzgersdorf, der Selbstvertrauen gegen HIB Grosschädl Stahl Graz tanken konnte.

Gegen den Gegner am Mittwoch gab es in der Vergangenheit durchaus knappe Ergebnisse. WAT Atzgersdorf ist derzeit zwar „nur“ auf Tabellenplatz 8 zu finden, doch dieser Rang täuscht über die Fähigkeiten dieser Mannschaft. Sie ist kampfstark, flink und wendig und eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern, die Trainer Andreas Czech zurVerfügung hat.

Bei der SPORTUNION Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten sind alle, bis auf den langzeitverletzten Johannes Kral, einsatzbereit. Durch den letzten Sieg ist die Mannschaft rund um FALKEN-Coach Damir Djukic top motiviert. Auch wurde die Spielpause aufgrund der COVID-19-Pandemie durch gutes Training genutzt. Manche jungen FALKEN, Jan Hübner zum Beispiel, haben sich gut weiterentwickelt. Das ist ein guter Schritt in die Zukunft. Auch gegen WAT Atzgersdorf wird eine sichere Defense der Schlüssel zum Erfolg sein.

Jan Neumaier (Spieler Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten): „Gegen Leoben haben wir einen großen Schritt in Richtung oberes Playoff gemacht. Wir wollen auch gegen WAT Atzgersdorf, einem sehr unangenehmen Gegner, unseren Aufwärtstrend fortsetzen und die 2 Punkte, auch ohne Publikum, nach St. Pölten holen. Unsere Verteidigung ist gut eingestellt, das wird der Schlüssel zum Erfolg sein!“

Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten vs. WAT Atzgersdorf
Mi., 20. Jänner 2021, 20:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy