Spieltag
Die ZTE HANDBALL LIGEN AUSTRIA sind ab sofort neben den bewährten Social Media Kanälen Facebook, Instagram, Twitter und Likendin auch auf TikTok (https://www.tiktok.com/@zte_hla) aktiv. Damit sollen neue Zielgruppen angesprochen werden und die Bekanntheit weiter gesteigert werden.

TikTok ist aktuell die am schnellsten wachsende Social Media-Plattform. Keine Frage, dass dort Handball nicht fehlen darf. Der Europäische Handballverband EHF, sowie diverse nationale Verbände und selbstverständlich Vereine und Spieler:innen sind längst auf dem auf Kurzvideos basierenden Kanal aktiv.

Mit Highlightvideos, Behind the Scenes-Storys, Challenges und vielem mehr, soll vor allem einem jungen Publikum Handball noch näher gebracht werden.

Weit über 2 Mio. Nutzer:innen sind in Österreich auf TikTok registriert, womit die aus China stammende Plattform zum drittwichtigsten Social Media-Kanal hierzulande aufgestiegen ist.

Die ZTE HANDBALL LIGEN AUSTRIA in den sozialen Netzwerken

Facebook – ZTE HLA MEISTERLIGA https://www.facebook.com/hla.meisterliga, 8.791 Follower; ZTE HLA CHALLENGE https://www.facebook.com/hla.challenge, 2.273 Follower
Instagram – https://www.instagram.com/hla.meisterliga/, 5.109 Follower
TikTok - https://www.tiktok.com/@zte_hla
Twitter – https://twitter.com/hla_meisterliga, 226 Follower
Linkedinhttps://www.linkedin.com/company/handballligenaustria/, 235 Follower
© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy