Spieltag
Roomz
Lange hat es gedauert, aber am heutigen Tag gelang endlich der erste Sieg für den SC kelag Ferlach. Gegen die HSG XeNTiS Bärnbach/ Köflach behielt man mit 31:27 (19:12) die Oberhand.

Ausschlaggebend am heutigen Abend war in erster Linie die Deckungsarbeit in Hälfte eins. Von Beginn an war man sehr aggressiv und nutzte die erarbeiteten Konterchancen. Bereits nach 11 Minuten nahm Bärnbach/Köflach-Trainer Vladimir Vujovic das erste Time Out. Aber nichts änderte sich.

Der SC kelag Ferlach, angetrieben von einem herausragenden Mladan Jovanovic, zog bis zur 15. Minute auf 11:4 davon. Mit einem 19:12 für die Heimmannschaft ging es in die Pause.

Auch nach Seitenwechsel änderte sich wenig, der SC kelag Ferlach erhöhte rasch auf 22:13. Stets lag man deutlich voran. Erst in den letzten zehn Minuten ließ die Konzentration etwas nach und die Steirer konnten das Ergebnis noch verschönern. Endstand 31:27.

Vladimir Vujovic: „Wir haben heute gegen eine stärkere Ferlacher Mannschaft verloren. Jetzt gilt die Konzentration dem Spiel gegen Hard."

Alfred Szabo: „Speziell in der ersten Hälfte hat die Mannschaft das Konzept perfekt umgesetzt. Mladan Jovanovic war heute überragend. Endlich der erste Sieg."

14. Spieltga HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang

SC kelag Ferlach vs. HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach 31:27 (19:12)
Hinrunde: HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach vs. SC kelag Ferlach 26:23 (15:10)
Sa., 18. Dezember 2021, 19:00 Uhr
Werfer SC kelag Ferlach: Mladan Jovanovic (7), Mathias Rath (6), Dean Pomorisac (6), Jure Kocbek (4), Rok Setnikar (4), Florian Ploner (3), Adrian Milicevic (1)
Werfer HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach: Christian Bellina (7), Mislav Nenadic (5), Patrick Palmstingl (5), Milos Djurdjevic (4), Sebastian Hutecek (3), Klemen Cehte (3)
Statistiken
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy