Antidiskriminierung / CSR

Trotz hoher Temperaturen startet die Gäste mit flottem Angriffen und waren in der Deckung sehr aktiv. Die JAGS hatten anfangs Mühe und mussten sich die Tore hart erarbeiten. In dieser Phase scorte vor allem Julian Riedner sowohl vom Flügel als auch 7m sehr sicher. Mit Fortdauer entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Nach 22 Minuten beim Stand von 10:11 aus Sicht der Gastgeber ein Timeout der JAGS. Das Trainerteam brachte nun auch den wiedergenesenen Emil Zalewski der sich gleich mit 2 Rückraumtoren einstellte. Zugleich scorten auch weiterhin die Flügel der Vöslauer. Pausenstand 17:16 für die JAGS.

Auch nach der Pause blieb das Spiel kampfbetont und das Ergebnis ausgeglichen. In Minute 37 dann ein schneller Konter der Hausherrn und ein gefährliches Spiel der Gäste, das in einer Roten Karte für Patrick Prokop mündete. Leider musste dabei auch der bislang ausgezeichnete Julian Riedner ausgetauscht werden. Das Match blieb ausgeglichen mit einem 27:27 nach 52 Minuten. Beide Teams mobilisierten für dieses Abschlussspiel nochmals ihre letzten Reserven. Den JAGS ging dabei etwas die Luft aus, Pech bei Abschlüssen und eine Unterzahl gegen Ende durch einen Deckungsfehler reichten um den abgebrühten Gästen einen knappen 30:31 Sieg zu ermöglichen.

Flügelspieler Julian Riedner: „Ich freue mich zwar über meine 10 Tore, aber letztlich wollten wir Punkte mitnehmen. Nächstes Jahr müssen wir diese knappen Spiele für uns entscheiden.“ Co-Trainer Maximilian Holly ergänzt: „In Anbetracht unserer Ausfällen haben wir phasenweise gut gespielt, am Ende haben wieder Kleinigkeiten gegen uns entschieden. Uns fehlt leider die Routine um in den wichtigen Phasen des Matches zu bestehen.“

6. Spieltag HLA MEISTERLIGA Abstiegs-Playoff

          

roomz JAGS Vöslau vs. BT Füchse Auto Pichler 30:31 (17:16)
Sa., 4. Juni 2022, 18:00 Uhr
Werfer roomz JAGS Vöslau: Julian Riedner (10), Philip Schuster (6), Christoph Barta (3), Emil Zalewski (3), Joao Marinho Da Cunha (2), Ole-Gunnar Steinhagen (2), Fabian Schartel (2), Tim Diry (1), Emil Scheicher (1)
Werfer BT Füchse Auto Pichler: Martin Breg (5), Anze Ratajec (5), Luca Plassnig (5), Adam Seferovic (4), Florian Spendier (3), Thomas Wulz (3), Patrick Prokop (3), Thomas Nenadic (1), Sebastian Burger (1), Thomas Kuhn (1)
Statistiken

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy