ZTE
HLA Challenge MPO / Der UHC Hollabrunn erfüllt seine Pflichtaufgabe und hat nun kommenden Samstag sein Heimfinale gegen medalp Handball Tirol!
Ähnlich wie am Donnerstag in Leoben begannen Mitkov & Co. sehr konzentriert und übernahmen vom Anpfiff weg das Kommando bzw. die Führung (9:6 - 12. Min.). In weiterer Folge passte man sich aber einmal dem Gegner an und öffnete in der Abwehr Tür und Tor. Das Bestschießen endete nach dreißig Minuten vorerst mit einem 20:20 (!) Remis.
Ein 7:0-Lauf nach Wiederanpfiff stellte die Weichen aber klar zugunsten des UHC (27:20 - 38. Min.). Mitverantwortlich dafür war ein verbessertes Abwehrverhalten, da man dadurch den Gegner etwas besser im Griff hatte. Von gut noch weit entfernt. Traun konnte zwar in der Crunchtime noch etwas verkürzen (35:32 - 52. Min.), für mehr reichte es aber an diesem Tag nicht mehr. Mitkov & Co. sicherten sich mit dem 39:34 zwei wichtige Punkte und fiebern nun dem finalen Spiel am kommenden Samstag daheim gegen Tirol entgegen.
"Die Ausgangslage spricht aber trotzdem gegen uns, da wir mit acht Toren Differenz gegen die Tiroler gewinnen müssten," betrachtet UHC-Manager Gerhard Gedinger die Ausgangslager eher nüchtern..... 

9. Spieltag HLA CHALLENGE Aufstiegs-Playoff

UHC Hollabrunn vs. SK Keplinger-Traun 39:34 (20:20)
So., 29. Mai 2022, 16:00 Uhr
Statistiken

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy