HLA
HLA

Ab Juli wird mit Thies Bergemann ein neuer rechter Flügel für den FÖRTHOF UHK KREMS auflaufen

In den letzten Wochen fanden der Verein und Tine Gartner bezüglich einer Verlängerung seines Vertrages nicht zusammen. Um auch künftig auf der Position des rechten Flügels aus dem Vollen zu schöpfen und der nachrückenden Jugend noch ein wenig Zeit zu geben, war die sportliche Leitung rund um Ibish Thaqi und Werner Lint daher auf der Suche nach einem neuen Flügelflitzer.

Fündig wurde man bei Thies Bergemann, der letzte Woche ein Probetraining absolvierte und überzeugen konnte. Thies wird somit ab Juli in der Wachau auflaufen und für Tore von der Außenposition sorgen.

Der 28-jährige Linkshänder wurde in Kiel (GER) geboren, misst 188cm, bringt 80kg auf die Waage und war bis zuletzt beim HSV Hamburg in der deutschen Bundesliga tätig. Davor spielte er für seinen Stammverein TSV Altenholz und lernte sein Handwerk auch in der Jugendabteilung von THW Kiel.

Ich bin sehr froh über meinen Wechsel zum UHK und freue mich auf ganz viele neue Eindrücke in Österreich! Ich wünsche mir gut aufgenommen zu werden und dass wir sportlich und menschlich schnell zusammenfinden. Spannend finde ich den PlayOff Modus und hoffe, dass wir in der kommenden Saison auch wieder weit oben mitspielen werden. Es wird sicher wieder eine tolle Spielzeit und ich werde für den Verein und die Fans mein Bestes geben!“, so Thies Bergemann.

Damit werden in der kommenden Saison mit Marian TeubertLuca Munzinger und nun Thies Bergemann drei gebürtige deutsche Handballer für den FÖRTHOF UHK KREMS das gelb-rote Trikot überziehen. Ein absolutes Novum für die Kremser.

© HLA MEISTERLIGA | HLA CHALLENGE 2023
fb twitter instagram Spozihy