Spieltag
Roomz

2021 neigt sich dem Ende zu. Dienstag und Mittwoch werden die letzten sechs Spiele in diesem Jahr in der HLA MEISTERLIGA ausgetragen, ehe es in eine mehr als siebenwöchige Pause für die Teams geht. Da heißt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren, zwei Punkte unter den Christbaum legen und mit einem Erfolgserlebnis ins neue Jahr zu rutschen.

Am liebsten natürlich als Tabellenführer. Drei Teams stehen dafür in der Pole Position. Allen voran natürlich Leader ALPLA HC Hard, der es mit einem Auswärtssieg bei der HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach Mittwochabend selbst in der Hand hat. Seit gut zwei Monaten, seit dem 27:28 gegen Förthof UHK Krems am 26. Oktober, sind die Roten Teufel ungeschlagen, peilen gegen die Weststeirer den siebten Streich in Folge an.

Zwei Punkte hinter Hard liegt der HC FIVERS WAT Margareten, der zum Auftakt Dienstagabend, 19:30 Uhr live auf kleinezeitung.at, bei de HSG Holding Graz gastiert. Im Hinspiel lieferten die beiden Teams mit insgesamt 71 Treffern ein wahres Tor-Feuerwerk ab. Die FIVERS setzten sich am Ende 39:32 durch.

Zwischen Hard und den FIVERS liegt Förthof UHK Krems. Die Wachauer verloren erst am Wochenende durch die 27:30-Heimniederlage gegen die Margaretner Platz 1. Zum Jahresabschluss geht es am Mittwoch, 20:20 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1, zur SG INSIGNIS Handball WESTWIEN. Das Hinspiel endete Unentschieden und die Westwiener sind seit sechs Spielen ungeschlagen, bezwangen erst vergangenen Samstag Sparkasse Schwaz Handball Tirol 29:28.

Die Adler, die 2021 natürlich mit einem Erfolgserlebnis abschließen wollen, sind vor ihrem letzten Gegner gewarnt: SC kelag Ferlach. Den Kärntnern gelang am Wochenende der lang ersehnte Befreiungsschlag mit dem ersten Saisonsieg. Dank des 31:27-Erfolgs über die HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach gab man auch gleich die rote Laterne ab. Nun soll es weiter bergauf gehen. Das Spiel wird am Mittwoch um 19:00 Uhr live auf K19 übertragen.

Nach Jahren spielte sich Rekordmeister Bregenz Handball in dieser Saison zwischenzeitlich wieder auf Platz 1. Aktuell fehlen drei Punkte auf Lokalrivale Hard. Das letzte Spiel des Jahres bestreitet man vor Heimpublikum gegen den HC LINZ AG, der in der Fremde zwar in dieser Saison erst zweimal punkten konnte, dafür seit der Wiedereröffnung seiner neu renovierten Heimstätte zuhause ungeschlagen ist. Das bringt den Oberösterreichern Selbstvertrauen, das auch auf die lange Auswärtsfahrt mitnehmen.

Fulminant mit einem 29:28-Erfolg über Ferlach in die erste HLA MEISTERLIGA-Saison gestartet, findet sich roomz JAGS Vöslau aktuell auf dem letzten Tabellenrang wieder. Mit einem Heimspiel ist man gestartet, mit einem Heimspiel beendet man 2021. Zu Gast BT Füchse Auto Pichler. Die Steirer liegen vier Punkte vor den Thermalstädtern. Bei den bisherigen zehn Saisonniederlagen fanden sich etliche knappe Ergebnisse wie das 25:26 gegen Linz, das 28:29 bei den FIVERS oder zuletzt das 25:26 gegen Graz. Während der Auftakterfolg der JAGS den bisher einzigen Saisonsieg markiert, liegt der letzte volle Erfolg bei den Füchsen mittlerweile sieben Wochen zurück - 27:19 gegen Ferlach.

Sieben Wochen beträgt im Anschluss auch die Ligapause. Direkt nach den Weihnachtsfeiertagen geht es gleich für elf Spieler zum Kurz-Trainingslehrgang des Nationalteams in Vorbereitung auf die EHF EURO 2022. Die finale Vorbereitung startet dann nach Neujahr. Bei der EURO selbst trifft Österreich in Bratislava auf Polen (14. Jänner), Deutschland (16. Jänner) und Weißrussland (18. Jänner). Ligapartner fanreisen.combietet allen Interessierten Fan-Packages zur EURO an.

15. Spieltag HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang

          

HSG Holding Graz vs. HC FIVERS WAT Margareten 
Hinrunde: HC FIVERS WAT Margareten vs. HSG Holding Graz 39:32 (19:16)
Di., 21. Dezember 2021, 19:30 Uhr
Live auf kleinezeitung.at
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

roomz JAGS Vöslau vs. BT Füchse Auto Pichler
Hinrunde: BT Füchse Auto Pichler vs. roomz JAGS Vöslau 31:24 (18:9)
Mi., 22. Dezember 2021, 18:00 Uhr
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

Sparkasse Schwaz Handball Tirol vs. SC kelag Ferlach
Hinrunde: SC kelag Ferlach vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol 19:24 (9:14)
Mi., 22. Dezember 2021, 18:30 Uhr
Live auf K19
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

Bregenz Handball vs. HC LINZ AG
Hinrunde: HC LINZ AG vs. Bregenz Handball 27:34 (12:16)
Mi., 22. Dezember 2021, 19:00 Uhr
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach vs. ALPLA HC Hard
Hinrunde: ALPLA HC Hard vs. HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach 29:21 (13:8)
Mi., 22. Dezember 2021, 19:00 Uhr
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. Förthof UHK Krems
Hinrunde: Förthof UHK Krems vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 29:29 (13:14)
Mi., 22. Dezember 2021, 20:20 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy