Spieltag
Roomz

Fünf aus Fünf heißt es beim HC LINZ AG - auch im fünften Heimspiel in der neu renovierten Heimstätte der Oberösterreicher behält man eine lupenreine Weste nach dem 33:28 über roomz JAGS Vöslau.

Erstmals als klarer Favorit in ein Spiel der HLA MEISTERLIGA gestartet, setzte sich der HC LINZ AG in der Anfangsphase zwar schnell auf 4 : 1 ab (6. Spielminute), roomz JAGS Vöslau machte aber auch gleich klar, dass man die Reise nach Linz nicht als Punktelieferant angetreten hatte. Die Niederösterreicher verkürzten auf 3 : 4 und versuchten nach Kräften in Schlagdistanz zu bleiben. Das Angriffsspiel der Stahlstädter flachte zwar etwas ab, trotz einiger technischer Fehler legten die Hausherren aber immer wieder vor und lagen über weite Strecken des ersten Spielabschnittes mit drei, vier Toren in Front. Ohne zu glänzen ging der HC LINZ AG mit einer 13 : 10 Halbzeitführung in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt ein ähnliches Bild. Der HC LINZ AG setzte sich weiter sukzessive ab, ging in der 40. Spielminute mit sechs Treffern in Front (23 : 17), 10 Minuten später war es Lucijan Fizuleto der für das 30 : 23 für seine Mannschaft sorgte. Die Vöslauer erwiesen sich aber weiterhin als der erwartet unangenehme Gegner, verkürzten zwischenzeitlich immer wieder, der HC LINZ AG landete aber einen immer ungefährdeten 33 : 28 Star – Ziel – Sieg und bleibt damit in der Heimhalle weiterhin unbesiegt.

HC LINZ AG vs. roomz JAGS Vöslau 33:28 (13:10)
Hinrunde: roomz JAGS Vöslau vs. HC LINZ AG 25:34 (11:16)
Sa., 18. Dezember 2021, 19:00 Uhr
Werfer HC LINZ AG: Tobias Cvetko (11), Lucijan Fizuleto (9), Christian Kislinger (6), Tiner Gartner (3), Dejan Babic (2), Moritz Bachmann (2)
Werfer roomz JAGS Vöslau: Sandro Jankovic (9), Julian Riedner (8), Raphael Muck (3), Emil Scheicher (3), Lukas Kohlmaier (2), Ole-Gunnar Steinhagen (2), Philip Schuster (1)
Statistiken

© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy