Knapp vier Tage nach der Derbypleite bei den BT Füchsen Auto Pichler steht das nächste Spiel am Programm – und noch dazu kein leichtes. Die FIVERS aus Margareten gastieren am Mittwoch in der Weststeiermark. Das Spiel wird um 19:30 Uhr live auf www.kleinezeitung.at übertragen.

Die Einstellung beim Derby und die Abwehrarbeit hat bei der Derbyniederlage schon mal gepasst. Mit der Angriffsleistung konnte man bei 22 erzielten Treffern hingegen nicht zufrieden sein. Gegen die Wiener wird man zudem noch eine Leistungssteigerung brauchen, um Punkte zu holen. Dies wird aufgrund der Tatsache, dass man nun drei verletzte Spieler hat, sicher kein leichtes Unterfangen. Mit Mürzl, Hutecek und möglicherweise auch Djurdjevic fallen drei Schlüsselspieler aus, zwei davon definitiv mehrere Wochen.

Nach den Abgängen von Hutecek Lukas und Stevanovic bei den FIVERS, hatte man diese Saison nicht damit gerechnet die Wiener in der Tabelle wieder ganz oben zu finden. Brandfellner, Kolar & Co. beweisen aber wieder einmal, dass mit ihnen jederzeit zu rechnen ist. Punktegleich mit dem Tabellenführer aus Hard rangieren die FIVERS auf dem 2. Tabellenplatz und mussten erst eine Niederlage einstecken. Bei der HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach muss man nun noch enger zusammenrücken und viele junge Eigenbauspieler bekommen die Chance sich zu beweisen, um den Favoriten in eigener Halle ärgern zu können.

Englische Woche mit Europacup für FIVERS
Nach dem bravourösen Auftritt gegen Bregenz Handball reisen die FIVERS schon am Mittwoch zur HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach. Die „englische Wochen“ mit fünf Spielen in nur zwei Wochen verdanken die Margaretner ihrem Auftreten im EHF Cup, in dem es bereits am Samstag daheim gegen das norwegische Team Baekkelaget Handball Elite geht. Bei den nicht gut in die Saison gestarteten Steirern erwartet die FIVERS vorher harte Arbeit, eine alles andere als leichte Aufgabe.

Fünf Niederlagen und ein Sieg steht am bisherigen Saisonkonto der HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach, zuletzt ging das Steirerderby gegen die BT Füchse Auto Pichler verloren. Gerade diese alles andere als berauschende Saisonbilanz macht die Steirer aus der Sicht der FIVERS gefährlich.

„Wir müssen da höllisch aufpassen, tun uns gegen vermeintlich leichte Gegner immer etwas schwer. Das hat man zuletzt in Vöslau gesehen, ich rechne in Bärnbach mit einem genauso ambitioniert auftretenden Gegner. In der Liga gibt es keinen leichten Gegner für uns. Unser Team ist nicht in der Rolle, wo man irgendein Spiel auf die leichte Schulter nehmen kann. Wir müssen genauso beherzt und engagiert auftreten wie zuletzt gegen Bregenz, dann werden wir gewinnen,“ meint FIVERS-Coach Peter Eckl vor der Reise in die Steiermark.

7. Spieltag HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang

HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach vs. HC FIVERS WAT Margareten
Mi., 13. Oktober 2021, 19:30 Uhr
Live auf www.kleinezeitung.at
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy