Kuriermagazin

Jetzt geht´s auch zuhause für die HSG Holding Graz los. Nach dem erfolgreichen Auftaktmatch beim HC LINZ AG steigt bereits am Dienstag die Heimpremiere in der HLA MEISTERLIGA. Im Raiffeisen Sportpark empfängt man Meister ALPLA HC Hard. Bereits zum neunten Mal kommt es dabei zum Familienduell zwischen dem Hadrer Lukas Schweighofer und HSG Clubmanager Michael Schweighofer. Der Ex-Grazer wechselte 2018 zum ALPLA HC Hard. Nur drei Tage später gibt´s das Steirerderby gegen die BT Füchse Auto Pichler.

Sichtlich zufrieden trat die HSG Holding Graz am Samstagabend die Heimreise aus Oberösterreich an, mit zwei Punkten in der Tasche kehrte man zurück nach Graz. An die starke Leistung im ersten Spiel der HLA MEISTERLIGA möchte das Team von Rene Kramer am Dienstag gegen den ALPLA HC Hard nun anknüpfen. Keine leichte Aufgabe empfängt man doch den amtierenden Meister und Supercupsieger, weiß auch Coach Rene Kramer: „Das Team ist am Samstag als geschlossene Einheit aufgetreten und hat sich diesen Sieg hart erarbeitet. Wir nehmen uns auch am Dienstag vor mit derselben Moral aufzutreten und vor unserem Heimpublikum bis zum Umfallen zu kämpfen.“

Mit dem ALPLA HC Hard empfängt man das Topteam der HLA MEISTERLIGA bei dem Neo-Trainer Hannes Jon Jonsson mit Srdan Predragovic, Jadranko Stojanovic und Karolis Antanavicius drei torgefährliche Legionäre verpflichtet hat. Die hohe Qualität der Mannschaft bewies man bereits am Sonntag beim ersten Meisterschaftsspiel. Gegen roomz JAGS Vöslau konnte man sich klar mit 31:14 durchsetzen, allein 13 Tore davon erzielten die drei neu Verpflichtungen.

Lukas Schweighofer, ALPLA HC Hard: „Es wird bestimmt ein schweres Auswärtsmatch werden, denn die Regeneration und die Vorbereitung auf morgen Abend sind kurz und intensiv, da wir selbst erst gestern Abend zu Hause gespielt haben. Durch den Auswärtssieg am Wochenende gegen Linz werden die Grazer zudem mit breiter Brust in ihrer Heimhalle auftreten. Mit Nemanja Belos haben sie einen guten Aufbauwerfer, der viele Tore schießt und auch mit dem Kreis gut zusammenspielt. Darauf müssen wir uns im Training gezielt vorbereiten und im Spiel in der Deckung entsprechend einstellen und mit der vollen Konzentration dagegenhalten. Wir werden wie gewohnt alles daransetzen, um zu gewinnen und hoffentlich mit zwei Punkten im Gepäck ins Ländle zurückzureisen.“

Nachtragsspiel 1. Spieltag HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang

HSG Holding Graz vs. ALPLA HC Hard
Di., 14. September 2021, 19:00 Uhr
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA Meisterliga Ticketshop

© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy