Nach der WM in Ägypten, startet die spusu LIGA wieder durch. Der ERBER UHK Krems trifft am heutigen Samstag, 19:30 Uhr live auf krone.tv, im Nachtragsspiel der 11. Runde, auf die HSG REMUS Bärnbach/Köflach. In den nächsten vier Wochen wird die Hauptrunde abgeschlossen.

Die erste Partie nach der langen Pause wird gleich zu einem Entscheidungsspiel um die Plätze für die Bonusrunde. Die Bärnbacher konnten sich zuletzt im Steirer-Derby gegen die HSG Holding Graz durchsetzen. Damit stehen sie bei 12 Zählern und somit nur einem hinter dem UHK. Wohlgemerkt aber mit zwei Spielen weniger als die Wachauer.

In der Hinrunde konnten die Steirer den Kremsern mit 29:23 eine bittere Niederlage zufügen. Das Team von Ibish Thaqiwill darauf am Samstag die passende Antwort geben.
Die Ausgangslage hat sich inzwischen aber verändert. Mit Sebastian Feichtinger wurde die Aufbaureihe durch einen gefährlichen Angreifer ergänzt. Auch Gašper Hrastnik kommt immer besser ins Spiel und Ivan Budalićhat im Tor schon manchen Gegner zur Verzweiflung gebracht.

Die Partie am Samstag mutiert daher zu einem Vier-Punkte-Spiel. 

„Es ist das wahrscheinlich wichtigste Spiel in der laufenden Saison! Wir müssen voll da sein und alles reinhauen um das Spiel zu gewinnen“, ist sich auch Fabian Posch der Ausgangslage bewusst.

Auch Sebastian Feichtinger sehnt seinem ersten Spiel in Gelb-Rot entgegen: "Wir freuen uns, dass es nach der Pause wieder weitergeht. Wir haben uns die letzten Wochen gut auf den Rest der Saison vorbereitet und wollen mit einem positiven Ergebnis starten. Bärnbach spielt eine gute Saison und es gilt die erfahrene Aufbaureihe in den Griff zu bekommen!"

Kampf um die Bonusrunde
Beim Hinspiel in der Weststeiermark lief für die HSG Remus Bärnbach/Köflach gegen den ERBER UHK Krems alles nach Plan. Schafft man dieses Kunststück noch einmal, winkt
sogar Platz 5 in der Tabelle. 

Wagt man einen Blick auf die Tabelle ist die HSG Remus Bärnbach/Köflach mitten im Kampf um ein Ticket für die Bonusrunde. Um dieses Ticket rittern aber auch die Wachauer – nächster Gegner der HSG. Dieses Spiel am Samstag muss leider ohne Flügelspieler Jakob Mürzl stattfinden, der mit einer Sprunggelenksverletzung mehrere Wochen ausfällt. Während der WM Pause hat der ERBER UHK Krems ordentlich am Transferkarussell gedreht.

Rückraumwerfer Aleksandar Glendza hat den Verein verlassen und wurde durch Rückkehrer Sebastian Feichtinger ersetzt, der in der spusu CHALLENGE für St. Pölten auf Torjagd ging. Die Weststeirer sind dennoch gewarnt und wollen das schnelle Gegenstoßspiel der Kremser über die Außenpositionen und das Positionsspiel mit Posch verhindern.

Es geht also auswärts in Krems um wichtige Punkte. Großen Druck lässt sich die HSG aber nicht anmerken, da man mit 6 Siegen aus 12 Spielen voll im Plansoll liegt. Auch die knappen Niederlagen, auswärts gegen den HC Linz AG und zuhause gegen den Alpla HC Hard, schmälern die bisher gezeigte Leistung kaum.

ERBER UHK Krems vs. HSG Remus Bärnbach/Köflach
Sa., 6. Februar 2021, 19:30 Uhr
Live auf krone.tv
spusu LIGA Matchcenter
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy