Es geht wieder los! Nach der Winterpause startet die HSG Holding Graz heute um 19:00 Uhr gegen die HSG Remus Bärnbach/Köflach in das neue Handballjahr. Im Raiffeisen Sportpark Graz trifft man auf die Weststeirer.

Mit dem eigentlich für Anfang Dezember geplanten Nachtragsspiel kämpft die HSG Holding Graz am Samstag um die ersten Punkte im Jahr  2021. Nach den zuletzt starken Auftritten gegen den ALPLA HC Hard, den HC FIVERS WAT Margareten und Tabellenführer Sparkasse Schwaz Handball Tirol, will man am Samstag an die Leistungen anknüpfen und zuhause im Steirerderby punkten. Keine leichte Aufgabe, nach bereits zwei coronabedingten Pausen für die HSG Remus Bärnbach/Köflach kehrte das Team jedes Mal noch stärker zurück: „Bärnbach/Köflach spielt bis jetzt eine starke Saison. Im Tor, am Kreis und im Aufbau haben sie vier sehr gute Legionäre und auch sonst konnten viele bereits in vielen Spielen überzeugen“, so HSG Holding Graz Trainer Romas Magelinskas.

Nach einem Testmatch gegen die FIVERS vergangenen Samstag bereitet man sich bereits intensiv auf das Derby vor, bis auf Torhüter Leo Nikolic, sind alle Spieler fit und die Stimmung passt, weiß Coach Magelinskas: „Ein Derby ist immer etwas Besonderes, auch wenn keine Zuschauer dabei sein können, ist die Stimmung immer sehr angeheizt. Die Jungs waren die ganze Woche sehr fokussiert und haben in jedem Training alles gegeben. Wir nehmen uns vor, unseren Spielplan so gut wie möglich umzusetzen und die Punkte im Raiffeisen Sportpark zu behalten.“

Voller Fokus aufs Steirerderby
Nach dem erfolgreichen Kampf gegen Corona, will die HSG Remus Bärnbach/Köflach nun nicht nur fiktiv punkten, sondern am besten live im Steirerderby gegen die HSG Holding Graz.
Das Derby im Raiffeisen Sportpark ist für die Weststeirer gleichzeitig der Startschuss für ein Monsterprogramm in den nächsten Wochen. Bis zum 06. März erwarten die HSG inklusive Cup und spusu LIGA Spiele gleich 8 Spiele. Es gilt also nicht nur geistig, sondern vor allem körperlich gut für die bevorstehenden Runden eingestellt zu sein. 

Am 06. Jänner starteten die Weststeirer in die Vorbereitung und konnten nach etlichen Turbulenzen im Oktober bis Dezember, endlich wieder einen „normalen“ Trainingsbetrieb aufnehmen. Damit man nicht ganz ohne Spielpraxis gegen die HSG Holding Graz agiert, hat man sich zweimal mit dem SC Kelag Ferlach gemessen und konnte dort viel ausprobieren.
Wirft man einen Blick auf die Tabelle ist die HSG mit 11 Spielen und 10 Punkten aktuell am 8. Tabellenrang. Aufgrund der Nachtragsspiele bis März hat man nun die Möglichkeit sich nach oben zu arbeiten – der SC Kelag Ferlach liegt aktuell an der 4. Position und ist mit 14 Punkten absolut in Reichweite.

Stephan Wiesbauer, HSG Remus Bärnbach/Köflach: „Wir sind gut aus der Winterpause zurückgekommen und haben hart trainiert. Wir sind bereit am Samstag in Graz um die wichtigen Punkte im Steirerderby zu kämpfen!“

HSG Holding Graz vs. HSG Remus Bärnbach/Köflach
Sa., 30. Jänner 2021, 19:00 Uhr
spusu LIGA Matchcenter
Link zum Livestream

© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy