Online Magazin
HIB Grosschädl Stahl Graz und der UHC Hollabrunn trennen sich nach Halbzeitführung für die Weinviertler noch 31:31.

Die Hausherren kamen zunächst gut in die Partie, nach einem Timout der Gäste wendete sich jedoch das Blatt. Hollabrunn ging mit einer 19:15-Führung in die Pause.

Nach Seitenwechsel stabilisierte sich die Deckung der Steirer, die bis zum Schluss um den Punkt kämpften und dafür am Ende auch belohnt wurden.

HIB Grosschädl Stahl Graz vs. UHC Hollabrunn 31:31 (15:19)
Sa., 21. Mai 2022, 19:00 Uhr
Werfer HIB Grosschädl Stahl Graz: Mirnes Mavric (7), Christian Offenbacher (6), Markus Höfer (5), Thomas Zangl (5), Filip Ivanjko (3), Jan Kleinherr (2), Noah Wegscheider (1), Georg Rothenburger (1), Patrick Spitzinger (1)
Werfer UHC Hollabrunn: Kristof Gal (6), Goran Vuksa (5), Vlatko Mitkov (5), Alexander Otte (5), Nikola Kosteski (4), Tobias Parzer (3), David Schopp (2), Kevin Wieninger (1)
Statistiken
© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy