Spieltag
Union Sparkasse Korneuburg bleibt nach dem 32:28-Auswärtserfolg im NÖ-Derby beim UHC Tulln bis auf einen Punkt an Leader Sportunion Leoben dran. Korneuburg sah sich lediglich in der Anfangsphase im Rückstand, übernahm in Minute 18 die Führung und auch das Kommando.

In der ersten Halbzeit konnte sich Korneuburg nach einer ausgeglichenen Anfangsphase Tor um Tor absetzen und führte zur Pause 10:15. nach Seitenwechsel konnte Tulln auf 15:17 verkürzen, aber der Anschlusstreffer wollte nicht gelingen. Zudem verletzte sich Spielmacher Lukas Majbik an Knie und wird wohl mehrere Wochen ausfallen. Korneuburg baute die Führung wieder auf 16:20 aus und brachte den Vorsprung über die Zeit.

Union Handball Club Tulln vs. Union Sparkasse Korneuburg 28:32 (10:15)
Sa., 18. Dezember 2021, 17:00 Uhr
Werfer Union Handball Club Tulln: Oliver Nikic (7), Patrick Gasperov (6), Maximilian Wolffhardt (4), Lorenz Wutzl (3), Lukas Majbik (3), Felix Irlacher (2), Alex Schmölz (1), Alexander Fritz (1), Philipp Ottawa (1)
Werfer Union Sparkasse Korneuburg: Aron Tomann (9), Sebastian Bachofner (5), Leonard Schafler (4), Andreas Bachofner (4), Anton Kasagranda (4), Patrick Dietrich (2), Lukas Gross (2), Leon Dijkstra (1), Jonas Rattensperger (1)
Statistiken
© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy