Spieltag
Am Samstag geht es für die FALKEN auswärts gegen HIB Großschädl Stahl Graz. Es ist Revanche für schmerzliche Heim-Niederlage in der Hinrunde eingeplant.

Die Steirer sind die Überraschung der heurigen Saison. Durch einige Verstärkung dieser steirischen Akademiemannschaft, die hauptsächlich aus Eigenbauspielern besteht, sind sie eine durchaus schlagkräftige Truppe geworden. Unentschieden gegen die FIVERS2 oder auch gegen Korneuburg, nur -1 gegen Tabellenführer Leoben sprechen eine deutliche Sprache. Trotzdem haben die FALKEN nach der ansprechenden Leistung am vergangenen Wochenende gegen Tabellenführer Leoben 2 Punkte mehr am Konto eingeplant, um dem Ziel „oberes Playoff“ einen Schritt näher zu rücken.

Auch der sportliche Leiter von HIB Großschädl Stahl Graz blickt auf einen bis dato erfolgreichen Grunddurchgang zurück und zieht Bilanz: " Vor uns liegt das letzte Heimspiel vor der Winterpause und ich möchte die Gelegenheit nutzen, um kurz Bilanz zu ziehen. Wir sind als „Aufsteiger“ in die Saison gestartet und der Start hatte es durch die vielen Ausfälle in sich! Nach drei Niederlagen in Folge gelang uns der Befreiungsschlag in St. Pölten und genau auf diesen Gegner treffen wir jetzt wieder, dieses Mal bei uns in der ASVÖ Halle! Seit diesem ersten Sieg haben wir nur noch zwei Mal verloren, jeweils mit einem Tor und das auswärts gegen die stärksten Mannschaften der Liga: Leoben und Hollabrunn! Wir haben uns Schritt für Schritt aus der Situation am Anfang der Saison herausgearbeitet und gespielt! Jetzt stehen wir auf Platz 6 mit 2 Punkten Rückstand auf Platz 4 Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft. Von außen könnte man denken, dass es leicht war. Aber nein, jedes einzelne Spiel war fast bis zum Schluss spannend und eng und hätte auch immer in die andere Richtung ausschlagen können. Allerdings ist es nicht nur Glück, wenn du die Endphasen öfter erfolgreich gestaltest und so die Punkte einfährst! Wir wollen uns gegen St. Pölten ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk machen und zu Hause zwei Punkte einfahren. Das wird aber schwer genug: auch St. Pölten hat sich gefangen und fleißig Punkte gesammelt! Überhaupt ist die Liga sehr ausgeglichen, was es einfach noch spannender und attraktiver macht! Jeder kann jeden schlagen. Mit diesem Wissen werden wir auch in das Spiel am Samstag gehen. Wir wollen uns weiter stabilisieren, dazulernen und natürlich auch Erfolg haben! Wir haben uns zu einer tollen Mannschaft entwickelt, in der einfach jeder dazu beiträgt, dass wir uns weiterentwickeln. Alle sind mit viel Engagement und Freude dabei! Auch das Future Team trägt viel dazu bei! So soll es weitergehen!"

HIB Grosschädl Stahl Graz vs. Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten
Sa., 18. Dezember 2021, 19:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
HLA CHALLENGE Ticketshop
© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy