Nach dem Unentschieden in der Hollgasse ist es eine Runde später erneut ein Unentschieden. Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Union Sparkasse Korneuburg holt man mit 29:29 das nächste Remis.

Die Hausherren starten denkbar schlecht in die Begegnung und liegen schnell mit 1:4 zurück. Die mitgereisten Korneuburger Fans sorgen für Stimmung und pushen ihre Fans. Zwischenzeitlich kommen Gasperov & Co. bis auf einen Treffer heran, aber die Niederösterreicher legen erneut nach und führen Mitte der ersten Hälfte mit 11:7. Vor der Pause dann die stärkste Phase der Gastgeber - der Rückstand wird egalisiert und erstmals kann man mit einem Treffer in Führung gehen.

In der zweiten Hälfte entwickelt sich ein offener Schlagabtausch mit ständigen Führungswechseln. HIB Grosschädl Stahl Graz schafft es aber nicht sich entsprechend abzusetzen und so sind es die Gäste aus Korneuburg die in der 57. Spielminute plötzlich mit zwei Treffern in Front liegen. Die Murstädter stecken aber nicht auf und schaffen nochmals den Ausgleich. In den letzten Sekunden des Spiels haben die Grazer sogar noch die Möglichkeit zum Siegtreffer, aber der Angriff verpufft und somit trennen sich die beiden Teams mit einem gerechten 29:29.

HIB Grosschädl Stahl Graz vs. Union Sparkasse Korneuburg 29:29 (15:14)
Sa., 23. Oktober 2021, 15:45 Uhr
Werfer HIB Grosschädl Stahl Graz: Markus Höfer (6), Christian Offenbacher (5), Deni Gasperov (5), MIrnes Mavric (5), Thomas Zangl (3), Patrick Spitzinger (3), Daniel Vasic (2)
Werfer Union Sparkasse Korneuburg: Patrick Dietrich (6), Sebastian Bachofner (6), Anton Kasagranda (5), Sebastian Bachofner (4), Leon Dijkstra (3), David Rajic (2), Leonard Schafler (2), Aron Tomann (1)
Statistiken
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy