Ein neues Spiel, daher eine neue Chance, die die FALKEN nützen wollen. Derzeit ist die Tabellenlage nicht erbaulich, letzter Platz zwischenzeitlich, gerade 1 Pünktchen am Konto.

Doch die Niederlage der FALKEN waren jedesmal durchaus knapp, wobei man fast immer führte, und diese Führung aber immer noch aus der Hand gab. Hier macht sich die fehlende Erfahrung der gesamten Mannschaft, die ohne routinierten Führungsspieler auf die Platte kommt, bemerkbar. Die Tullner befinden sich derzeit zwar auch „nur“ auf dem vorletzten Tabellenrang, jedoch mit 4 Punkten am Konto. Die Mannschaften sind alle ausgeglichen, sind doch zwischen dem 4. und dem 9. der laufenden Meisterschaft gerade mal 3 Punkte. Daher wäre ein voller Erfolg „Wohltat“ für die Djukic-Truppe und ein guter Schritt in die richtige Richtung.

Georg Weinknecht (Spieler Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten): „Es ist zum Haare raufen. Wir fühlen uns gut, jeder kämpft, doch derzeit leider noch ohne Erfolg. Spass zu spielen macht es uns jedenfalls, das ist wichtig. Eine gute Defensive ist der Schlüssel zum Erfolg und wenn die Chancenverwertung besser als zuletzt funktioniert, sollten wir mit 2 Punkte aus Tulln zurückkehren.“

Union Handball Club Tulln vs. Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten
Sa., 23. Oktober 2021, 18:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
HLA CHALLENGE Ticketshop
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy