Die Handball Sportunion Leoben trifft in der dritten Runde des HLA CHALLENGE Grunddurchgangs vor heimischem Publikum auf die Gäste der Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten. Die Montanstädter möchten gegen die Niederösterreicher den nächsten Heimsieg holen und damit auch die Niederlage der Vorwoche bei der Union Spk. Korneuburg wettmachen.

Kein leichtes Unterfangen, wütet doch weiter der Krankheitsteufel bei den Hausherren. So fehlten unter der Woche mit Moser, Reiter und Spitaler gleich mehrere Spieler. Verletzungsbedingt muss Trainer Ziura zusätzlich noch auf Dennis Stolz und Elias Kvarits verzichten, die sich mit Krafteinheiten fit halten.

Die Niederlage in Korneuburg haben die Leobener unter der Woche gut analysiert und die Mannschaft wird am Samstag ab 19:00 Uhr (Future Team ab 17:00 Uhr) wieder voll angreifen. Im Angriff zählt man dabei wieder auf die Wurfstärke von Linkshänder Marek Kovachech, der zuletzt gleich 16-mal den Ball in den gegnerischen Maschen versenkte und vom Gegner nicht zu halten war. "Wenn wir eine harte Deckung spielen und im Angriff unsere Chancen verwerten, dann werden wir am Samstag den nächsten Heimsieg feiern.", ist Präsident Alfred Leithold überzeugt.

Gegen die Steirer mit dem ehemaligen Fivers-Spielmacher Vitas Ziura, dem Spielertrainer, und ihrem Bomber Marek Kovacech wird es kein leichtes Spiel sein. Noch dazu werden die Leobner vom Publikum frenetisch unterstützt. Doch die FALKEN haben nichts zu verlieren und können munter darauf los spielen, den die Favoritenrolle ist klar. Die Mannen von Sportunion Leoben sind ihrerseits auf Wiedergutmachung aus, gingen sie doch vergangene Woche auswärts gegen Korneuburg als Verlierer von der Platte, wobei nach einem 19:11-Rückstand zur Halbzeit am Ende nur 1 Tor fehlte. Marek Kovacech erzielte dabei 16 Treffer!

Johannes Kral sen. (Obmann-Stv. der FALKEN): „Der eine Punkt tut gut, jeder Auswärtspunkt ist wichtig. Gegen Leoben, das wissen wir, wird es für unsere Jungs nicht leicht. Das Publikum in der Halle steht voll hinter der Heimmannschaft und Leoben brennt darauf, in der nächsten Saison in der HLA Meisterliga zu spielen. Dementsprechend motiviert werden sie auftreten. Doch ich bin zuversichtlich, ein gutes Spiel der FALKEN zu sehen.“

Sportunion Leoben vs. Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten
Sa., 18. September 2021, 19:00 Uhr
HLA CHALLENGE Ticketshop
HLA CHALLENGE Matchcenter
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy