Die Handball Sportunion Leoben hat auf der Position des rechten Flügels eine weitere Verstärkung gefunden. Der 18-jährige Philipp Smutny hat seine Handballkarriere bei HC Linz AG gestartet, wo er bis zuletzt auch in der U20 spielte. Mit Leoben verbindet den jungen Öberösterreicher eine langjährige Freundschaft mit den beiden Leoben-Spielern Dennis und Patrick Stolz.

Anfang Juli wird der ÖBB-Lehrling in den Living Campus nach Leoben übersiedeln und am 19. Juli mit den Montanstädtern in die gemeinsame Vorbereitung starten. Der Kontrakt geht vorerst über zwei Jahre. "Mir hat das Probetraining unter Vytas Ziura sehr gefallen. Er nimmt sich Zeit für jeden Spieler und versucht seine Mannschaft stets nach vorne zu bringen. Ich freue mich auf den gemeinsamen Trainingsstart", so Smutny. Für Leoben-Präsident Alfred Leithold ist die Verpflichtung ebenso ein weiteres freudiges Ereignis. "Wir haben noch Verstärkung am rechten Flügel gesucht und mit Philipp einen jungen Spieler gefunden, der uns komplett ins Konzept passt. Dass er noch dazu einige seiner Leobener Mannschaftskollegen schon länger kennt, ist natürlich ein weiterer Vorteil.", so Leithold.
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy