Am Mittwoch den 19.5. um 19 Uhr sind die roomz JAGS Vöslau zu Gast in der Weinviertelarena beim UHC Hollabrunn. Die Vöslauer setzten sich im Viertelfinale in drei Spielen gegen die Konkurrenten aus Korneuburg durch, die Hollabrunner benötigten hingegen nur zwei Spiele gegen die Falken aus Sankt Pölten.

Erstmals seit über sieben Monaten sind nämlich wieder Fans zugelassen. Im konkreten Fall werden das in der Weinviertelarena ca. 300 Besucher sein. Bereits im Vorfeld zeichnet sich aber ab, dass es wahrscheinlich nur mehr sehr wenige Karten an der Tageskassa geben wird.

Jetzt duellieren sich die beiden niederösterreichischen Top-Teams zum ersten Mal seit langer Zeit wieder vor Publikum und das Match wird zusätzlich vom Medienpartner LAOLA live übertragen. Beide Mannschaften brennen auf dieses Aufeinandertreffen und wollen mit einem Sieg im ersten Spiel ein Ausrufezeichen setzen.

Im Hollabrunner Lager hat man sich intensiv auf den kommenden Gegner vorbereitet. Dazu gehörte u.a. auch ein gemeinsames Videostudium des dritten Spiels von Vöslau gegen Korneuburg. Die Spieler konnten ihre Blessuren auskurieren; Trainer Ivo Belas sollte damit der komplette Kader zur Verfügung stehen.

Gerhard Gedinger (Manager UHC Hollabrunn): "Wir freuen uns schon sehr auf diese Begegnung, weil mit den Zuschauern ein ganz anderes Flair bzw. eine andere Atmosphäre in der Weinviertelarena herrschen wird. Auch wenn wir die drei bisherigen Duelle gewinnen konnten, wissen wir doch um die Gefährlichkeit der Thermalstädter, die auf ihre jugendliche Dynamik bzw. ihre Routiniers wie Mario Dubovecak oder Gusti Strazdas vertrauen. Nachdem wir in dieser Saison daheim noch kein Spiel verloren haben, möchten wir diese Serie auch im Semifinale halten. Es wird sicherlich ein spannendes und intensives Spiel, in dem wir aber den Grundstein für den Aufstieg ins Finale legen wollen"

Bernhard Folta (Trainer, roomz JAGS Vöslau): „Wir haben eine sehr talentierte und hungrige Mannschaft, die unbedingt in die erste Liga aufsteigen möchte.
Wir werden am Mittwoch taktisch gut vorbereitet in dieses Spiel gehen und alles dafür geben in der Weinviertelarena 2 Punkte mitzunehmen.“

Fabian Schartel (Kapitän, roomz JAGS Vöslau): „Wir kennen die Mannschaft des UHC Hollabrunn sehr gut und wissen was uns erwartet. Das Trainerteam hat uns einen Matchplan vorbereitet, den es gilt über 60 Minuten umzusetzen.
Wenn uns das gelingt bin ich davon überzeugt, dass wir dieses Spiel für uns entscheiden werden.“

UHC Hollabrunn vs. roomz JAGS Vöslau
Mi., 19. Mai 2021, 19:00 Uhr
Live auf LAOLA1
spusu CHALLENGE Matchcenter
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy