Das letzte Spiel der Bonus-Runde bestreiten die roomz JAGS Vöslau gegen die Kontrahenten von der Sportunion Leoben. Die derzeitige Tabellensituation sieht wie folgt aus, die JAGS haben den 3. Platz mit dem Unentschieden gegen WAT Atzgersdorf fixiert, Leoben hingegen kann noch von Platz 4 auf Platz 5 rutschen, wenn sie in diesem Duell ohne Punktgewinn bleiben.

Vöslau will mit einem Sieg gegen Leoben noch einmal Selbstvertrauen tanken um mit einem guten Gefühl in die finale Phase der Saison zu gehen.
Die Truppe von Spielertrainer Vytas Ziura wird es den Hausherren nicht einfach machen, mit Topscorer Marek Kovacech (durchschnittlich 11,25 Tore / Spiel) haben sie einen der gefährlichsten Spieler der Liga in ihren Reihen.

Bernhard Folta (Trainer, roomz JAGS Vöslau): „Defensiv standen wir in den letzten Partien gut, in der Offensive hingegen müssen wir uns steigern und mehr einfache Tore aus der ersten und zweiten Welle erzielen. Wenn uns das gelingt bin ich zuversichtlich, dass wir gegen Leoben als Sieger vom Feld gehen.“

Moritz Doblhoff-Dier (Spieler, roomz JAGS Vöslau): „Leoben spielt schnell nach vorne, deswegen müssen wir unsere technischen Fehler minimieren und auf unser Rückzugsverhalten achten. Die Routiniers der Steirer gilt es über 60 Minuten unter Druck zu setzen und ihre Fehler schnell in Tore umzumünzen.“

roomz JAGS Vöslau vs. Sportunion Leoben
Sa., 24. April 2021, 19:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy