Der heutige Gegner im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich ist eine junge engergische, auch relativ unerfahrene Truppe, die von einen eingefleischten Handballkennerin, Sandra Zapletal, gecoacht wird.

Tempohandball mit Spielern aus dem eigenen FIVERS-Nachwuchs ist eine Herausforderung für die FALKEN. Zwei Punkte sind eingeplant, doch wird es für die FALKEN alles andere als leicht. Es erwartet uns ein Duell auf Augenhöhe. In der Tabelle rangieren die FIVERS auf dem 8. Tabellenrang und die St. Pöltner FALKEN einen Platz darüber. Für beide Mannschaften eine richtungsweisende Partie. Der Verlierer bleibt weiterhin im unteren Tabellendrittel, während der Sieger zumindest noch mit den oberen Plätzen liebäugeln darf. Vor allem die jungen FIVERS hoffen endlich wieder auf einen Sieg. Der letzte liegt mit September lange zurück.

Thomas Zettel (Pressesprecher Sportunion die FALKEN Bachner Bau St. Pölten) „Eine heftige Woche für unsere Jungs. 3 Spiele in 8 Tagen, das zehrt an den Kräften. Doch im letzten Spiel konnten Fortschritte erzielt werden. Unsere Jung-FALKEN sind auf einem guten Weg. Gut Ding braucht Weile. Ich bin zuversichtlich, nach den beiden Partien 4 Punkte mehr auf dem Konto zu haben. Gute Nachwuchsarbeit macht sich eben bezahlt!“

Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten vs. HC FIVERS WAT Margareten II
Do., 11. Februar 2021, 20:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy