Ein Spiel das an Spannung kaum zu überbieten ist. Sowohl WAT Atzgersdorf als auch der UHC Hollabrunn bleiben im Jahr 2021 weiterhin ungeschlagen. Nach einem wahren Schlagabtausch teilt man sich am Ende die Punkte.

In den Anfangsminuten ist es ein Abtasten der ungeschlagenen Teams im Jahr 2021. Bei den Gästen ist es schon in den Anfangsminuten Matthias Meleschnig der nahezu jeden Ball entschärfen kann und seine Mannschaft somit im Rennen hält. Mit Fortdauer des Spiels reißen die Weinviertler mehr und mehr das Kommando an sich und können durch starke Einzelleistungen auf bis zu vier Tore davonziehen. Während die Hausherren mit ihrer Chancenauswertung hadern kommt in der 22. Spielminute die etwas unglückliche rote Karte für Michal Kurka hinzu. Diese scheint den Wienern in den nächsten Minuten aber nicht sonderlich Probleme zu bereiten, denn durch Treffer von Florian und Fabian Dobias kann man bis auf einen Treffer verkürzen. Mit einem knappen ein Tor Vorsprung für den UHC Hollabrunn geht es nach 30 gespielten Minuten in die Kabinen.

WAT Atzgersdorf startet furios, erzielt den Ausgleich und legt zwei Treffer nach - 15:13 Führung in der 34. Spielminute. Beiden Mannschaften merkt man den unbedingten Siegeswillen an und es entwickelt sich ein Kampf auf Biegen und Brechen. Die Torhüter der beiden Mannschaften stellen sich dabei immer wieder mit Glanzparaden in den Vordergrund. Die Gastgeber können in der 50. Spielminute durch Alen Bajgoric wieder auf zwei Treffer davonziehen, aber Sebastian Burger und Alen Markovic egalisieren diesen Rückstand in der 56. Spielminute wieder. Spannung pur bis zum Schluss. WAT Atzgersdorf legt durch Philipp Rabenseifner in der 57. Spielminute zum 24:23 vor. Max Wagner erzielt in der 58. Spielminute erneut den Ausgleich. In den Schlusssekunden haben die Hausherren noch die Chance zum Siegestreffer, der doch Ball landet erst nach der Sirene im Tor - Endstand 24:24. 

Somit bleiben beide Mannschaften auch im viertel Spiel des Jahres ohne Niederlage und WAT Atzgersdorf freut sich ganz besonders, dass sie seit dem Aufstieg in die spusu CHALLENGE endlich den ersten Punkt gegen den UHC Hollabrunn verbuchen können.

WAT Atzgersdorf vs. UHC Hollabrunn 24:24 (12:13)
Sa., 30. Jänner 2021, 19:00 Uhr
Werfer WAT Atzgersdorf: Florian Dobias (6), Alen Bajgoric (5), Philipp Rabenseifer (4), Manuel Grün (3), Nikolaus Fuchs (3), Fabian Dobias (2), Alexander Trzil (1)
Werfer UHC Hollabrunn: Anze Kljajic (6), Sebastian Burger (4), Patrick Prokop (4), Alen Markovic (3), Franz-Josef Fidesser (3), Maximilian Wagner (3), Goran Vuksa (1)
Statistiken
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy