Der UHC Hollabrunn trifft heute um 19.30 Uhr in der Weinviertelarena auf den Bezirksnachbarn Union Korneuburg! Mit einem Heimsieg könnte der UHC Hollabrunn am aktuellen Tabellenführer aus Leoben vorbeiziehen.

Bis dato waren die Derbys zwischen Hollabrunn und Korneuburg immer geprägt von rassigen Szenen am Parkett und hitzigen bzw. lautstarken Anfeuerungen beider Fanlager. Beim Nachtragsspiel der neunten Runde wird dies mittwochs bekanntlich ja etwas anders sein. Ungeachtet dessen wird es am Parkett sicherlich wieder zu einem intensiven rassigen Derby kommen, dass die Fans diesmal via UHCHOLLABRUNNTV auf YOUTUBE hautnah und erste Reihe fußfrei daheim mitverfolgen können bzw. müssen.

Der UHC geht in diese Begegnung unter erschwerten Bedingungen, da mit Kristof Gal und Kevin Wieninger zwei wichtige Leistungsträger vorgegeben werden müssen.

Gerhard Gedinger (Manager UHC Hollabrunn): „Kevin hat sich am Samstag gegen St. Pölten leider schwer verletzt und wird uns im Grunddurchgang nicht mehr zur Verfügung stehen. Bei Gal ist die Lage ähnlich. Da rechnen wir erst nach dem Grunddurchgang wieder mit ihm. Wir wissen, dass die Derbys immer eigene Gesetze haben, wollen aber an die starke Leistung vom Samstag anschließen und mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen. Korneuburg hat aber mit dem Heimsieg gegen die Füchse aber sicherlich auch Blut geleckt und kommt in die Weinviertelarena um Zählbares mitzunehmen. Ich erwarte mir ein sehr interessantes Spiel, mit einem hoffentlich positiven Ausgang für uns.“

UHC Hollabrunn vs. Union Sparkasse Korneuburg
Mi., 27. Jänner 2021, 19:30 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy