Nach dem Auswärtssieg bei den BT Füchsen, können die Weinviertler auch zuhause gegen die Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten überzeugen und gewinnen am Ende hochverdient mit 38:26.

David Schopp eröffnet das Derby mit seinem Treffer für zum 0:1 für die Gäste aus St. Pölten. In den Anfangsminuten können die FALKEN gut mithalten, aber schon ab der 5. Spielminute übernehmen die Hausherren das Kommando und erspielen sich leichte Vorteile. Auch wenn die FALKEN in der 16. Spielminute noch einmal bis auf ein Tor herankommen können, bleiben die Weinviertler tonangebend und können ihren Vorsprung erneut ausbauen. Bis zur Pause liegt der UHC Hollabrunn mit drei Treffern voran.

Ab der 35. Spielminute legen die Gastgeber nochmal einen Zahn zu und können bis auf 14 Tore davonziehen. Vor allem Burger und Vuksa sind nun kaum zu bremsen und erzielen Tor um Tor. Am Ende gewinnt der UHC Hollabrunn klar und deutlich mit 38:26 und rückt bis auf einen Punkt an den Tabellenführer heran. Schon am Mittwoch könnten die Weinviertler mit einem Sieg im nächsten Derby, die Tabellenführung übernehmen.

UHC Hollabrunn vs. Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten 38:26 (18:15)

Sa., 23. Jänner 2021, 17:00 Uhr
Beste Werfer UHC Hollabrunn: Sebastian Burger (6), Anze Kljajic (6), Vlatko Mitkov (5), Patrick Prokop (5), Goran Vuksa (4), Maximilian Wagner (4), Kevin Wieninger (2), Alen Markovic (2), Adrian Higatzberger (1), Franz-Josef Fidesser (1), Lukas Schleinzer (1), Luca Urbani (1)
Beste Werfer Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten: Jan Neumaier (4), Matthias Bruckner (4), Alexander Pils (4), Paul Posset (4), Danijel Arapovic (3), Jan Hübner (2), David Schopp (2), Martin Zettel (1), Jakob Tiefenbacher (1), Georg Posset (1)
spusu CHALLENGE Matchcenter
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy