Beim Comeback von Augustas Strazdas feiert roomz JAGS Vöslau einen knappen 27:26 Erfolg im NÖ-Derby gegen Union Sparkasse Korneuburg. Bis zum Schlusspfiff war es ein Spiel auf des Messers Schneide.

Zu Beginn des Spieles merkte man den Unionerjungs die lange Pause an. Vöslau konnte schnell auf 2:0 davonziehen, doch innerhalb weniger Minuten konsolidierten sich Schafler & Co und konnten in Minute 8 ausgleichen (5:5). Von da an war es ein offener Schlagabtausch zweier junger Mannschaften. Angeführt vom Routinier Augusta Strazdas gelang es den Thermalstädtern immer wieder die Führung zu behaupten, Korneuburg ließ sich aber nicht abschütteln und hielt, angeführt von Kapitän Julian Schafler, dagegen. Mit einem hauchdünnen zwei Tore Vorsprung für roomz Jagz Vöslau ging es in die Kabinen (13:11).

Auch nach Wiederanpfiff sahen die Zuschauer des Korneuburger Livestreams, welcher an diesem Tag unüblicher Weise auswärts durch die Gastmannschaft der Union organisiert wurde, ein Spiel auf Augenhöhe. In der 36. Minute konnten die Unionerjungs durch Schafler Julian ausgleichen (15:15) und kurz darauf in Führung gehen (16:17). Ab diesem Zeitpunkt war es die Union Sparkasse Korneuburg, welche immer ein Tor vorlegen konnte. Aber auch die jungen Vöslauer ließen nicht locker, dank ihres groß aufspielenden Torhüters Mario Dubovecak hielten sie dagegen. Vier Minuten vor Spielende konnte die Union erstmals durch David Rajic auf zwei Tore davonziehen (24:26). Unachtsamkeiten wie unnötige Würfe und Ballverluste verhinderten aber einen sicher geglaubten Auswärtssieg. Roomz Jagz Vöslau konnte ausgleichen und nun wiederum ihrerseits 45 Sekunden vor Schluss in Führung gehen. Der letzte Angriff der Union brachte leider nicht mehr den gewünschten Torerfolg und so mussten sich Schafler & Co hauchdünn mit 27:26 geschlagen geben.

Florian Hirschegger (Pressesprecher Union Sparkasse Korneuburg): „Schade!!! Heute hat es leider ganz knapp nicht gereicht. Am Ende haben wir uns zu leichtsinnig Chancen genommen, die nicht hundertprozentig vorbereitet waren und haben uns so ganz knapp die Punkte verspielt. Nichtsdestotrotz kann man über die gezeigte Leistung zufrieden sein und für die nächsten Spiele darauf aufbauen. Es lief besser als erwartet angesichts der langen Lockdown-Pause. Hervorheben möchte ich heute Julian Schafler und Lukas Maislinger im Tor welche eine super Leistung gezeigt haben!"

roomz JAGS Vöslau vs. Union Sparkasse Korneuburg 27:26 (13:11)
So., 17. Jänner 2021, 16:00 Uhr
Werfer roomz JAGS Vöslau: Augustas Strazdas (6), Daniel Forsthuber (5), Lukas Kohlmaier (5), Emil Schleicher (4), Philip Schuster (3), Julian Riedner (1), Bernd Klettenhofer (1), Moritz Doblhoff-Dier (1), Fabian Schartel (1)
Werfer Union Sparkasse Korneuburg: Julian Schafler (8), Anton Kasagranda (6), Leonard Schafler (4), Patrick Dietrich (2), David Rajic (2), Sebastian Bachofner (2), Bachofner Andreas (1), Michal Fazik (1)
spusu CHALLENGE Matchcenter
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy