dummyheader
Der ALPLA HC Hard kürte sich 2017 zum sechsten Mal zum Meister, der HC FIVERS WAT Margareten sicherte sich einmal mehr den Cuptitel, das Supercup-Duell der beiden Vereine ging an die Vorarlberger und die HSG Graz stieg in die spusu HLA auf. Am 14. März 2017 ging das erste elograph ALL STAR GAME in der Geschichte der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA über die Bühne und die ersten Branchentreffs stellten die perfekte Netzwerkplattform der spusu HLA unter Beweis. Jeden Freitag um 19:30 Uhr ist das LAOLA1.tv-Topspiel Fixpunkt im Programm. Mit dem Mobilfunkanbieter spusu wurde ein langjähriger Hauptsponsor gefunden, zudem stieg auch ADMIRAL Sportwetten ein. Seit dieser Saison ist der neue Modus in Kraft. Spieler, Vereine, Fans und Verantwortliche erwartet nun ein aufregendes Jahr 2018.

Sechster Meistertitel für den ALPLA HC Hard, siebter Cuptitel für den HC FIVERS WAT Margareten – so endete die Saison 2016/2017. Zum Auftakt in die neue Saison besiegten die Vorarlberger die Wiener im spusu HLA SUPERCUP mit 32:24, dafür sicherten sich die FIVERS die Winterkrone.

Doch bevor es in die neue Saison ging, ging bereits im März eines der größten Highlights der letzten Jahre über die Bühne – das elograph ALL STAR GAME zwischen den HLA All Stars und dem ÖHB Future Team. Mit 37:27 setzte sich dabei das Future Team durch.

Im Mai 2017 wurde das neue Konzept abgesegnet und trat bereits mit dieser Saison in Kraft – die
Modusänderung der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA. Der Grunddurchgang wurde in Hauptrunde umbenannt, das Obere und Untere Playoff in Bonus- bzw. Qualirunde, die Finalserie in Playoffs (Viertel- und Halbfinale) und das Finale in Finals umbenannt. In den Playoffs wird weiterhin im Modus Best-of-three gespielt, die Finals hingegen werden künftig im Modus Best-of-five ausgetragen.

Bevor es soweit kommt, dürfen die vier besten Teams aus der Bonusrunde ihren ersten Gegner für die Playoffs selbst auswählen. Der Sieger der Bonusrunde hat dabei als erstes Team Wahlrecht, danach das zweitplatzierte Team, das drittplatzierte und das viertplatzierte.

Fixer Bestandteil dabei ist sowohl in der Hauptrunde als auch inder Bonus- und Qualirunde sowie in den Playoffs und den Finals das LAOLA1.tv-Topspiel der Runde jeden Freitag um 19:30 Uhr.

spusu neuer Liga Hauptsponsor
LAOLA 1, Österreichs führender Sportvermarkter, hat als exklusiver Vermarkter der spusu HLA den österreichischen Mobilfunkanbieter als Haupt- und Namenssponsor für die Liga gewonnen. Im Sommer erfolgte die feierliche Umbenennung der Liga in spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA. Die auf zunächst drei Jahre geschlossene Partnerschaft beinhaltet neben dem Namensrecht an der Liga, zahlreiche weitere Rechte, u.a. die Platzierung auf allen Interview-Backdrops der spusu HLA.

Zudem gewann LAOLA1 den österreichischen Wettanbieter Admiral als „Offiziellen Wett- und Premiumpartner“ für die Liga und den Verband. Die Kooperation wurde auf zwei Jahre abgeschlossen mit einer Verlängerungsoption.

Nun steht das Jahr 2018 bevor. Am 21. April 2018 wird in Bruck das diesjährige ALL STAR GAME ausgetragen. Gegner ist diesmal aber nicht das Future Team sondern eine Legionärsauswahl gegen eine Österreichauswahl. Zudem werden pro Team auch zwei Spieler aus der HBA mitmischen sowie je ein Special Guest. Und natürlich wird alles live von LAOLA1.tv übertragen.

Am 09./10. Februar startet die spusu HLA in die Bonus- und Qualirunde. Im Frühjahr folgt das Cup Final4, Ende Mai/Anfang Juni steht der neue, oder womöglich alte, Meister fest.

Der neue Modus verspricht zusätzliche Spannung und Brisanz. Und darauf freuen wir uns bereits im Jahr 2018. Es wird ein Jahr mit viel Geballter Leidenschaft und die spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA wünscht allen Fans, Spielerinnen und Spielern, den Vereinsverantwortlichen, Teams und deren Familien einen guten Rutsch ins neue Jahr!
© spusu HLA Handball Liga Austria 2016
fbgplus twitter youtubeinstagramrss
home page
visit us