dummyheader
Gegen Erstligist SC kelag Ferlach setzte es für die Union JURI Leoben am Donnerstag eine knappe 23:24 Niederlage. Die Djukic-Truppe zeigte jedoch auch in Kärnten ein gutes Spiel und trat mit positiver Stimmung die Heimreise an. Nächste Woche steigen in Leoben gleich drei interessante Spiele. Am Mittwoch gegen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN und am Freitag, im Rahmen der Steirischen Handballtage, gegen den HC FIVERS WAT Margareten und dem ungarischen Spitzenclub Pick Szeged!

Nichts wurde es für die Obersteirer mit dem dritten Erfolg in den Vorbereitungsspielen zur kommenden Saison. Die Mannschaft von Trainer Damir Djukic, die neben Marek Kovacech auch auf Flo Illmayer und Pauli Wulz verzichten musste, boten dem spusu HLA-Team SC kelag Ferlach jedoch vom Start weg die Stirn und ließen das Ergebnis bis zum Ende völlig offen. Erneut wechselten die Leobener munter die Positionen und hatten mit Luka Marinovic und Felix Friedel zwei sichere Rückhalte. Zur Pause lagen die Obersteirer gegen die Vajdl-Sieben mit 12:13 zurück.

Nach dem Seitenwechsel bot sich der sehr gut besuchten Ballspielhalle Ferlach ebenfalls ein Spiel auf Augenhöhe, das bis zum Schlusspfiff nicht an Spannung verlor. Erst ein 7-Meter Tor durch Ferlachs Dean Pomorisac besiegelte die knappe 23:24 Niederlage. Für die Leobener war das Resultat aber alles andere als ein Beinbruch, wie Co-Trainer Alfred Leithold nach der Partie wissen ließ. "Wir hatten heute bei unseren Flügelwürfen eine schlechte Quote und taten uns anfangs schwer gegen Würfe über die Mitte. Mit Fortdauer der Partie konnten wir aber, trotz der Ausfälle, wieder zu den Leistungen der letzten Spiele anknüpfen. Unser Team hat auch heute in Ferlach eine sehr gute Leistung gezeigt. Nächste Woche stehen mit einem Testspiel und den Handballtagen einige schwere Partien bevor auf die wir uns nun in den Trainings gut vorbereiten werden", so der Co-Trainer.

Am Mittwoch den 16.8. ist die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN um 19:00 Uhr in der Sporthalle Donawitz zu Gast. Am Freitag steigt dann ab 16:00 Uhr ebenfalls in Leoben die Vorrunde der Steirischen Handballtage, wo die Union JURI Leoben mit dem HC FIVERS WAT Margareten (16:00 Uhr) und dem ungarischen Spitzenclub Pick Szeged (18:00 Uhr), bei denen neben dem Schweden Jonas Källman oder dem Kroaten Denis Buntic noch weitere Stars im Kader stehen, gegen zwei Top-Clubs auf das Parkett muss. Das Handballfest im Rahmen von „70 Jahre Union Leoben“ startet jedoch schon um 14:00 Uhr, wo Leobens Landesligateam auf den TV Marbach trifft, einem Verein zu dem schon eine jahrzehntelange Freundschaft besteht.
© HLA Handball Liga Austria 2016
fbgplus twitter youtubeinstagramrss
home page
visit us