dummyheader
Bereits zwei Wochen nach dem letzten Saisonspiel startete die HLA-Mannschaft mit Neo-Trainer Jörg Lützelberger in die erste Phase der Vorbereitung auf die Saison 2017/2018. Nach nun fast vier Wochen Pause bittet Lützelberger am Mittwoch, den 12. Juli 2017 zum Trainingsauftakt in der Handball-Arena Rieden/Vorkloster.

Nach der obligatorischen Einkleidung geht es zur Besprechung in die gewohnten Räumlichkeiten. Bis auf Neuzugang Luka Kikanovic, der noch mit dem slowenischen Juniorennationalteam bei der Weltmeisterschaft in Algerien unterwegs ist, und Keeper Ralf-Patrick Häusle, der im Rahmen eines Lehrgangs des Future Teams erst in der zweiten Trainingswoche zum HLA Team hinzustoßen wird, sind alle Spieler des neuen Kaders anwesend. Auch die beiden Neo-Bregenzer Roman Chychykalo und „Paul“ Babarskas befinden sich bereits in der Festspielstadt.

Um 18:00 Uhr starten die Spieler in die erste offizielle Trainingseinheit der Saison 2017/18. Zuerst stehen lockere Übungen im athletischen Bereich auf dem Programm. In den nächsten Tagen folgen diverse Tests im Kraft-und Ausdauerbereich im Sportservice Vorarlberg. Am kommenden Samstag nimmt die Mannschaft am Internationalen Bodenseecup 2017 (Wasserball) im Rahmen des Promispiels teil. Der erste offizielle Auftritt des Teams beginnt ungefähr gegen um 18:00 Uhr und findet in der städtischen Badeanstalt "Mili" statt.

Insgesamt stehen auf dem anspruchsvollen Vorbereitungsplan gleich 11 Vorbereitungsspiele. Erster Testspielgegner wird der deutsche Oberligist TSG Söflingen sein, das Spiel findet in Ulm statt. Eine Woche später geht es für das Team ins Trainingslager nach Salem. Hier treffen die Lützelberger Schützlinge zweimal auf BSV Bern Muri. Im Anschluss wartet das Charity „Rixe“ Handballspiel gegen die SG BBM Bietigheim in der Sporthalle Korntal auf die Festspielstädter.

Einen Höhepunkt in der Vorbereitungsphase stellt die Teilnahme am 5. „Ernst-Thiel- Hummel Cup“ in Merzig (D) dar. Bei diesem 2-tägigen Turnier trifft man von 12.08. – 13.08. unter anderem auf den Deutschen Bundesligisten TSG Ludwigshafen- Friesenheim, den Luxemburgischen Meister HB Esch, oder die HG Saarlouis (2. Dt. Bundesliga).

Weitere Informationen zu den Begegnungen während der Vorbereitungsphase können auf der Homepage von Bregenz Handball eingesehen werden.

EHF-CUP Qualifikation
Bregenz Handball steigt in die 1. Qualifikationsrunde für den EHF Cup ein. Das Hinspiel findet am 02./03. September statt. Das Rückspiel wird eine Woche später stattfinden. Die Auslosung der Begegnungen findet am 18.07. in Wien statt.

Mögliche Gegner der Festspielstädter sind:
RK Dubrava (CRO), S.L. Benfica (POR), BSK Handball Elite (NOR), ZTR Zaporozhye (UKR), Dukla Praha (CZE), Valur FC (ISL), Maccabi S. Rishon Lezion (ISR), Achilles Bocholt (BEL – letztes Jahr Halbfinalgegner der Bregenzer in der Champions League Qualifikation), HC Vojvodina (SRB), IEK XYNI Dikeas (GRE), KH Besa Fam Gas (KOS), HV Kras/Volendam (NED), HB Esch (LUX – mit Ex Bregenz- bzw. Hard-Coach Markus Burger) sowie Pölva Serviti (EST).

Somit wird es auch zu einer Verschiebung der ersten beiden HLA Runden kommen. Der Spielplan wird sobald alle Spieltage terminiert sind veröffentlicht.

Saisoneröffnungsfeier
Im Rahmen des Testspiels gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol am Freitag, den 18. August 2017 lädt Bregenz Handball zur Saisoneröffnungsfeier ein. Neben der Vorstellung des Kaders und Interviews mit Trainer uns Spielern gibt es ein Grillfest im sommerlichen Ambiente. Auf die Fans wartet nicht nur das neuformierte Team, sondern auch das brandneue Trikot der Saison 2017/18. Auf alle Trikots, die an der Eröffnungsfeier bestellt werden, erhalten die Käufer einen Sonderpreis. Weitere Informationen zum Beginn und Ablauf gibt es ebenfalls zeitnah auf der Bregenzer Homepage.
© spusu HLA Handball Liga Austria 2016
fbgplus twitter youtubeinstagramrss
home page
visit us